Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schöffen und Ortsheimatpfleger
Die Region Göttingen Schöffen und Ortsheimatpfleger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 22.02.2018
Anzeige
Geismar/Grone

Mit den Vorschlagslisten für die Auswahl von Schöffen, der Bestellung von Ortsheimatpflegern und ihren Investitionswünschen für 2019 befassen sich am Donnerstag, 1. März 2018, die Ortsräte Geismar (ab 19.30 Uhr, Sitzungssaal der Verwaltungsstelle, Kerllsgasse 2) und Grone (ab 20.00 Uhr, Bürgerhaus, Martin-Luther-Straße 10).

In Geismar geht es darüber hinaus um Stellungnahmen der Verwaltung zur Verkehrssituation in der Kiesseestraße und in der Hauptstraße, um zwei Zuschussanträge sowie um zwei Anträge zur Beschaffung neuer Stühle für den Sitzungssaal. Außerdem sollen kurzfristige Maßnahmen zur Verkehrssicherheit an der Kiesseestraße diskutiert werden.

Auf der Groner Tagesordnung stehen außerdem das Schulstättenentwicklungskonzept, die Planungskostenvereinbarung Grone-Nord und -Süd, örtliche Telekommunikationsstellen, das Osterfeuer 2018 sowie ein Antrag der SPD-Ortsratsfraktion zum Rückhaltebecken Martin-Luther-Straße.

Von bib

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Probleme in Krankenhäusern - Klage über mangelnde Barrierefreiheit

In Krankenhäusern gibt es immer wieder Probleme mit fehlender Barrierefreiheit. Darauf machen Behindertenvertreter in Göttingen und Northeim aufmerksam. Insbesondere in Altbauten aber auch in neuen Häusern gebe es Mängel.

11.03.2018

Um ein neues Baugebiet an der Zimmermannstraße und um die Fläche für ein neues Hotel zwischen Leine und Lokhalle geht es in der nächsten Sitzung des Göttinger Bauausschusses.

11.03.2018
Göttingen Göttinger Titanwurz wächst - Jetzt sind es 128 Zentimeter

Mehr als 500 Besucher haben sie bereits bestaunt: die Titanwurz im Alten Botanischen Garten. Der größte Blütenstand der Welt macht es spannend, wann genau er sich öffnet, ist noch immer unklar.

22.02.2018
Anzeige