Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mitglieder entscheiden über Spendenverteilung
Die Region Göttingen Mitglieder entscheiden über Spendenverteilung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 25.11.2018
Die symbolische Spendenübergabe: Dieter Röglin vom Förderverein des Palliativzentrums, Sabine Herwig vom Palliativzentrum, Karin Sartorius-Herbst (Förderverein) und Caroline Freytag nehmen die Spende von PSD-Bankenvorstand Carsten Graf entgegen (von links). Quelle: r
Göttingen/Braunschweig

Erstmalig haben in diesem Jahr die Mitglieder der Bank selbst über die Verteilung der Spendengelder abgestimmt, so die PSD in einer Pressemitteilung. Insgesamt hätten 30000 Euro zur Verfügung gestanden, von denen jetzt etwa ein Drittel nach Göttingen fließe.

Spende für Naturpark Münden

Dem hiesigen Palliativzentrum soll damit die Anschaffung eines Patientenlifters für die Badewanne ermöglicht werden. Der solle den Patienten den Einstieg in die Badewanne erleichtern – und zugleich das Pflegepersonal entlasten, schreibt die PSD Bank.

Spende für Tierheim Northeim

1200 Euro erhielt das Tierheim Northeim für eine Freilauf-Zaunanlage für Hunde. Der Freilauf sei bisher teilweise in einem kleinen Wäldchen gelegen, nun wolle man eine artgerechtere Alternative zur Zwingerhaltung fördern. Weitere 1200 Euro gehen an den Naturpark Hann. Münden. Dort sollen Schilder, Wege und Ruheplätze an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen angepasst werden.

Dier PSD Bank zeigte sich mit der Mitgliederabstimmung zufrieden: Sie sei ein Ausdruck der Wertschätzung für die zahlreichen Ehrenamtlichen zu verstehen, die in unterschiedlichen Funktionen und Vereinen die Region lebenswert machten, sagte Carsten Graf, Vorstandssprecher der PSD Bank Braunschweig. Auch nächstes Jahr soll es ihm zufolge eine Mitgliederabstimmung über die Spendenverteilung geben.

Von Christoph Höland

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zuwanderer aus der Europäischen Union sollen in Göttingen weiterhin unterstützt werden. Fritz Güntzler, CDU-Bundestagsabgeordneter, hat mitgeteilt, dass entsprechende Förderprogramm wird fortgeführt.

25.11.2018

24 Tiere haben die Jäger der Reviere Knutbühren, Elliehausen, Esebeck und Barterode am Sonnabend bei einer Drückjagd erlegt. Anschließend kamen sie zur Streckenlegung zusammen.

27.11.2018
Göttingen Ausbau Radschnellweg Rosdorf - Verkehr am Groner Tor teilweise einspurig

Mit weiteren Behinderungen am Groner Tor muss ab Montag, 26. November, gerechnet werden. Für Pflasterarbeiten wird der Kfz-Verkehr stadteinwärts bereits direkt hinter der Eisenbahnunterführung einspurig geführt.

24.11.2018