Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Party-Stimmung auf dem Albaniplatz
Die Region Göttingen Party-Stimmung auf dem Albaniplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 14.09.2018
Beste Stimmung bei den jungen Fans an der City-Stage. Quelle: Foto: ch
Anzeige
Göttingen

Freitag Abend auf dem Albani-Platz: Göttingen trifft sich beim Soundcheckfestival. Und wieder einmal zeigt sich, das Programm von NDR2 gefällt allen Altersklassen. Der Platz ist gefüllt mit jungen und älteren Musikfreunden, die das Programm der City-Stage und das eine oder andere Getränk genießen.

Bereits am Donnerstag herrschte auf dem Albaniplatz reges Treiben: Mit Eli, bekannt aus der Telekom-Werbung, und dem Göttinger Künstler Matz Wagemann mit seiner Posaune standen zwei Künstler auf der Bühne, die das Publikum begeisterten. Auch die, die vom gefeierten Namika-Konzert aus der Stadthalle kamen, oder die, die noch zum Lauv-Konzert ins Junge Theater flanierten, konnten dort das jeweils andere Konzert auf der Großleinwand live verfolgen. Manche genossen auch einfach ein Glas Wein. „Wir haben heute unseren Stammtisch hierher verlegt“, so Florian Ziesemer und seine Freunde. Auch Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) und seine Kollegen Hilmar Beck und Ronald Grops (Kulturamt) sowie Dezernentin Petra Broistedt trafen sich dort, um das Fest vor dem Konzert zu genießen.

Spätsommerliche Temperaturen

Am Freitag füllte sich der Albaniplatz ab 18 Uhr merklich. Das Wetter, das am Donnerstag noch leicht schwächelte, zeigte sich wieder eher von der spätsommerlich-sonnigen Seite. Während das Konzert von Alma aus der Stadthalle übertragen wurde, trafen immer mehr Grüppchen junger Leute ein. Die Schlange an der Einlasskontrolle wurde länger. Auch ganz junge Zuhörer waren da noch dabei, ein zweieinhalbjähriger musst sich allerdings erst einmal auf den Liegestühlen eines Standes ausruhen.

Vorfreude bei den Fans. Quelle: rf

Vorfreude auf Niko Santos

„In den vergangenen zwei Jahren habe ich das Soundcheck-Festival immer im Radio verfolgt“, erzählte Ulrike Pauly aus Hamburg. Und sie wollte immer so gern her. In diesem Jahr hat es geklappt. Sie besucht ihre Freundinnen Nadja Gerberding und Meike Drewes , die in Göttingen leben. Im Skiurlaub haben sich die drei vor einigen Jahren kennengelernt. Jetzt feiern sie gemeinsam auf dem Albaniplatz. Karten haben sie für das Konzert von Niko Santos am Sonnabend.

Nur so, um sich zu treffen, sind drei Göttinger Studenten und ein ehemaliger Mitstudent auf den Platz vor der Citystage gekommen. Aber die Band „The Night Game“ gefällt ihnen doch ziemlich gut. Zwar komme die Stimme vielleicht nicht ganz so gut rüber wie live, meint Robert (23), aber die Musik seiprima. Konstanze Hoffmann aus Göttingen ist ebenfalls von The Night Game begeistert. „Ich habe schon lange nicht mehr eine so gute Band gehört!“

Kurz nach acht Uhr gibt es dann einen Liveact auf der Citystage. Xavi aus Ravensburg, der eigentlich Fußballer werden wollte, präsentiert seine Songs. Der Künstler, den die Moderatoren Elke Wiswedel und Jens Mahrholdt als urbanen Singer/Songwriter angekündigen, begeistert sein Publikum.

Auf dem Albaniplatz wird noch lange weiter gefeiert, schließlich werden auch nach dem Live-Konzert noch weitere Auftritte übertragen. Nur der kleine Junge aus dem Liegestuhl war da wohl doch schon im Bett.

Von Christiane Böhm und Britta Bielefeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Hugo Helmig im Deutschen Theater - Stimme statt Starallüren

Er wurde schon mit Shawn Mendes verglichen, Ed Sheeran ist eins seiner Vorbilder. Am Freitagnachmittag stellte der dänische Sänger Hugo Helmig sein Können beim NDR2-Soundcheck-Festival unter Beweis.

14.09.2018

So klingt geballte Frauenpower. Die 22-jährige Finnin Alma hat am Freitag die Stadthalle gerockt.

14.09.2018

Mitglieder aus dem Organisations-Team des 20. Eichsfelder Bikertages haben am Freitagnachmittag vor dem Elternhaus in Göttingen einen Spendenscheck über 26 221,89 Euro an den Verein Elternhilfe für das krebskranke Kind übergeben.

14.09.2018
Anzeige