Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Platz zwei für Macadamiafans aus Göttingen
Die Region Göttingen Platz zwei für Macadamiafans aus Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 17.11.2017
Die Schülerfirma Macadamiafans vom Hainberg-Gymnasium gewinnt den 2. Preis bim „Green Award 2017“. Quelle: r
Göttingen/Berlin

Die „Macadamiafans“ überzeugten die Jury mit ihrem sozial- und umweltpolitischen Firmenkonzept, teilte die Initiative „StartGreen“ mit. Sie handelten mit biozertifizierten Macadamianüssen aus biologischem Anbau von kenianischen Kleinbauern - direkt und ohne Zwischenhändler. Der Erlös aus dem Verkauf geht nach Angaben der Schule an die Kleinbauern in Kenia, die damit bessere Preise und ein stabileres Einkommen erzielen könnten. Das Projekt ist schon mehrfach ausgezeichnet worden und inzwischen in den regulären Unterricht integriert.

Die Initiative „StartGreen@School“ fördert nach eigenen Angaben „grüne und damit nachhaltige“ Schülerfirmen auch mit Hilfsangeboten für begleitende Pädagogen. Der Schüler-Award wurde – ergänzend zur Auszeichnung anderer Gründer-Teams – zum 1. Mal verliehen und war war am Donnerstag Teil der „Gründerwoche Deutschland“ im Bundesumweltministerium. Den 1. Platz erreichte die Schülergenossenschaft Öko-E aus Windeck/Rosbach. Sie verkauft Ökostrom, pflegt Streuobstwiesen und ist im sanften Tourismus aktiv. Der 3. Platz ging nach Angaben von „Start Green“ an die Schülerfirma Young & Fair aus Uetersen. Sie bietet individuell bedruckte, fair produzierte Textilien aus Bio- Baumwolle an. Der Dachverein „StartGreen“ gilt als das größte Netzwerk ökologisch ausgerichteter Start-ups und Investoren.

Die Macadamiafans bei der Preisverleihung in Berlin Quelle: Rolf SchultenRolf Schulten
Die Macadamiafans bei der Preisverleihung in Berlin Quelle: Rolf SchultenRolf Schulten


Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn am 18. November um 13 Uhr die letzte Kelle Erbsensuppe für die Tageblatt-Weihnachtshilfe „Keiner soll einsam sein“ im „Kauf Park“ geschöpft ist, steht an gleicher Stelle sofort ein weiterer Höhepunkt auf dem Plan: Besucher können zum Startpreis von jeweils einem Euro Flüge im Hubschrauber ersteigern.

16.11.2017

Das Tageblatt befragte am Rande der Veranstaltung „Miteinander Füreinander“ im „Kauf Park“ einige Besucher, wie groß ihre Spendenbereitschaft ist und was gerne gespendet wird.

16.11.2017

Während des zehnten Göttinger Tages der Allgemeinmedizin am Sonnabend, 25. November, ist ein Plenum geplant. Dieses soll „Wer kümmert sich um den Mund? Neues von der Schnittstelle Hausarzt/Zahnmedizin“ zum Thema haben.

20.11.2017