Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Konkurrenz für den Fernbus
Die Region Göttingen Konkurrenz für den Fernbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.12.2016
Schöne Aussichten Die Gesellschaft Locomore wird täglich mit einem Zug aus Stuttgart kommen und von Göttingen aus um 10.20 Uhr nach Hannover, Wolfsburg und Berlin fahren. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Es sei jedoch bedauerlich, dass es nicht gelungen ist, diesen Zug wenigstens bis nach Herzberg zu verlängern, um den Südharz nach der Kreisfusion besser an das Oberzentrum Göttingen anzubinden, kritisiert der Pro Bahn-Regionalvorsitzende Michael Reinboth. Erfreulich sei hingegen, dass die Verbinding Göttingen – Goslar – Halberstadt dadurch insofern wird, dass der Umstieg in Goslar künftig in beiden Richtungen am selben Bahnsteig erfolgt.

Mindestens ebenso wichtig wie der reine Fahrplan ist für den Fahrgastverband die verlässliche Einhaltung des Angebots. Hier habe es im auslaufenden Jahr wegen technischer Mängel an der Strecke massive Probleme rund um Herzberg, Kreiensen und Seesen gegeben. Pro Bahn erwartet, „dass Landesnahverkehrsgesellschaft und Bahnunternehmen endlich wieder zuverlässige Anschlüsse herstellen“.

Als Gewinn bezeichnet Pro Bahn das Auftreten eines neuen Bewerbers auf dem Fernverkehrsmarks ab dem 14. Dezember: Die Gesellschaft Locomore wird täglich mit einem Zug aus Stuttgart kommen und von Göttingen aus um 10.20 Uhr nach Hannover, Wolfsburg und Berlin fahren. Auf der Rückreise trifft der Locomore-Zug um 17.42 Uhr in Göttingen ein, um nach Kassel, Fulda, Frankfurt, Heidelberg und Stuttgart weiterzufahren. „Die Fahrpreise“, erklärt der Pro Bahn-Ehrenvorsitzende Gerd Aschoff, „sind günstig und können es sogar mit dem Fernbus aufnehmen.“

Für größere Verbesserungen, meint der Fahrgastverband, müssten Bahnkunden auf den den Jahresfahrplan 2018 warten. Pro Bahn erwartet dann im Fernverkehr einige Änderungen bei den Start- und Zielpunkten der ICE-Züge, außerdem im Nahverkehr die Aufnahme des Zugverkehrs zwischen Göttingen, Einbeck-Salzderhelden und Einbeck Mitte. Das bedeute „eine deutliche Aufwertung der Achse Göttingen – Northeim – Einbeck im Berufsverkehr“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Heinrich Detering über die Konversion des Musikers - Als Bob Dylan Jesus begegnete

Bob Dylan ist Jesus Christus in einem Hotelzimmer begegnet - so hat es der Musiker und Literaturnobelpreisträger selbst erzählt. Über die Konversion Dylans vom Judentum zum Christentum hat der Göttinger Literaturwissenschaftler Prof. Heinrich Detering in der katholischen Kirche St. Michael gesprochen.

11.12.2016

Trotz Weihnachtsmarkt-Treffen und Geschenke-Kaufen Langeweile? Das muss nicht sein! Denn am Wochenende ist in Göttingen und Umgebung einiges los. Das sind unsere Tipps zum Wochenende.

11.12.2016
Göttingen 70 Jahre Göttinger Landfrauen - „Sprachrohr aller Frauen auf dem Land“

Auszeichnungen, ein Festvortrag und ein Rückblick auf 70 Jahre Verbandsgeschichte: Die Göttinger Landfrauen haben kürzlich ihr Jubiläum gefeiert - und wollen sich weiter für Frauen auf dem Land einsetzen.

11.12.2016
Anzeige