Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Problemlos ohne Salz
Die Region Göttingen Problemlos ohne Salz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 07.01.2010
Anzeige

Von Matthias Heinzel

Angesichts zunehmender Beschwerden über nicht geräumte und ungesalzene Straßen sei an einige einfache Dinge erinnert:
1. Es ist Winter.
2. Ab und zu gibt es im Winter Eis und Schnee.
3. Es gibt kein Grundrecht darauf, sein Auto ungeachtet der Straßenverhältnisse mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zu bewegen.
4. Die Natur neben dem Asphalt, sofern vorhanden, ist nicht dafür gemacht, monatelang gepökelt zu werden.
Beobachtungen auf Göttinger Straßen lassen vermuten, dass offenbar einiges davon in Vergessenheit geraten ist. Wer sein Auto vernünftig bewegt, kommt derzeit problemlos voran. Wer das nicht kann, sollte den Wagen stehen lassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Tierschutzorganisation bietet 500 Euro - Belohnung für Hinweise auf Entenquäler ausgesetzt

Die Tierschutzorganisation Peta will die Göttinger Entenquäler dingfest machen. Nach den Weihnachtsfeiertagen waren am Kiessee mehrere Enten mit Pfeilen aus Blasrohren beschossen worden. Dabei wurden zwei Pfeile aufgefunden. Die verletzten Vögel konnten jedoch bisher nicht eingefangen werden.

07.01.2010

Das Stück ist dem Dorf auf den Leib geschrieben. Wie in Sudershausen gibt es in „Nix Geld, nix Liebe“ eine örtliche Theatergruppe. Und wie in Sudershausen sind nicht alle Dorfbewohner an den regelmäßigen Proben beteiligt. Während Familie und Freunde fleißig üben, sitzt in der Komödie von Erich Koch Willi Mammut vor dem Fernseher und verfolgt die Ziehung der Lotto-Zahlen.

07.01.2010

Der Göttinger Kiessee kann nach wie vor noch nicht für die Freunde des Schlittschuhlaufens zur Verfügung stehen. Die Eisstärke wurde zuletzt gegen 12 Uhr am Donnerstag, 7. Januar, gemessen. Sie betrug an der „schwächsten“ Stelle neun Zentimeter.

07.01.2010
Anzeige