Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Promis schöpfen Erbsensuppe für die Aktion „Keiner soll einsam sein“
Die Region Göttingen Promis schöpfen Erbsensuppe für die Aktion „Keiner soll einsam sein“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 31.10.2018
Suppe löffeln für den guten Zweck – den Ausschank übernehmen lokale Prominente. Quelle: Archiv (Heller)
Göttingen/Duderstadt

An der frischen Luft schmeckt ein Teller Erbsensuppe doppelt gut – und der tut allen gut: Denn in der Nachbarschaft leben Bürger, die sich diese Mahlzeit nicht gönnen können. Sie werden mit „Keiner soll einsam sein“ rund ums Fest unterstützt.

Start am Sonnabend ist in Göttingen am Gänseliesel um 10, in Duderstadt an der St. Servatiuskirche um 10.30 Uhr. „Ausgelöffelt“ heißt es gegen 13.30 Uhr. Jede Portion kostet vier Euro. Der Suppenausschank am 3. November ist der Auftakt der Tageblatt-Aktion.

Erbsensuppe der Campus-Gastronomie des Studentenwerks Göttingen: vegan oder mit Würstchen

In Göttingen ist die Campus-Gastronomie des Studentenwerks für die Suppe zuständig – ab 6 Uhr am Sonnabendmorgen; das Gericht ist vegan, ein Würstchen gibt’s auf Wunsch dazu.

Erbsen-Eintopf des Deutschen Roten Kreuzes in Duderstadt: deftig oder rustikal

In Duderstadt werden Köche des örtlichen Deutschen Roten Kreuzes zwei tage früher am Herd stehen und die Suppe als Eintopf vorbereiten – und der hat’s in sich: Die Erbsen werden mit gekörnter Brühe angerührt sowie mit Rind- und Schweinefleisch bereichert, auf Wunsch werden Würstchen und Kartoffeln extra gereicht. Serviert wird auf dem Platz nahe Wochenmarkt und St.-Servatius-Kirche. Für Unterhaltung aus dem Hintergrund sorgt die „Drumline Brass & Drumband“ Mingerode.

Organisation übernimmt die Veranstaltungsagentur Festfabrik Göttingen

Verantwortlich für die Organisation des Suppenausschanks am 3. November ist das Team der Festfabrik, die Veranstaltungsagentur des Tageblatts. Die Mitarbeiter kümmern sich inklusive des offenen Heiligabends in Göttingen um sämtliche Events im Aktionszeitraum. Unter anderem wird am 17. November die Erbsensuppe im „Kauf Park“ ausgeschenkt; und am 17. Dezember spielt das Göttinger Symphonie-Orchester für den guten Zweck.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum ersten Mal ist der Reformationstag in Niedersachsen normaler Feiertag – und damit arbeitsfrei. Wir geben Tipps, wie sich der Abend vor und der Feiertag selbst in Göttingen und der Region gestalten lassen.

31.10.2018

Die Göttinger Verkehrsbetriebe haben ein aktuelles Kundenbarometer erstellen lassen. Kunden bewerteten das Angebot besser als zuvor und „überdurchschnittlich“ gut.

06.11.2018

Mit vier Songs aus ihrem neuen Album „110 Karat“ begeisterten „Die Amigos“ etwa 800 Zuschauer im „Kauf Park“. Das Schlager-Duo erfüllte Autogrammwünsche und ließ sich mit Fans fotografieren.

30.10.2018