Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sohn erschlägt Mutter aus Habgier mit Schürhaken
Die Region Göttingen Sohn erschlägt Mutter aus Habgier mit Schürhaken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:14 27.11.2018
Das Landgericht in Göttingen. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Göttingen

Wegen Mordes an seiner Mutter muss sich ab Dienstag ein Mann aus Herzberg am Harz vor dem Landgericht Göttingen verantworten. Der 47-Jährige soll die 74 Jahre alte Frau im Frühherbst 2017 in deren Haus mit einem Schürhaken erschlagen haben, um an ihr Geld zu gelangen. Laut Anklage hat er die in Folie eingewickelte Leiche im Wohnzimmer des Hauses in eine Blumenbank gelegt und diese dann mit Beton ausgegossen.

Das als vermisst gemeldete Opfer war erst nach einem halben Jahr mit Hilfe von Leichenspürhunden entdeckt worden. Der Sohn wurde im Mai in Schweden gefasst.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Göttinger Weihnachtsmarkt ist eröffnet. Gemeinsam mit dem Gänseliesel und dem Kinder-Projektchor der Montessori-Schule startete Bürgermeister Ulrich Holefleisch (Grüne) die Adventszeit.

26.11.2018

Ab 2019 soll der Göttinger Stadtwall beleuchtet werden, ab 2020 durchgängig. Die bereits beleuchteten Wallabschnitte sollen ab 2021 mit moderner Technik nachgerüstet werden.

29.11.2018

Mehr Kindertagesstätten werden in Grone benötigt. Darüber wird der Ortsrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 29. November, beraten. Derzeit gibt es nur für 15 Prozent der Kinder einen Platz.

27.11.2018