Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Räuber erbeuten Fahne
Die Region Göttingen Räuber erbeuten Fahne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 24.06.2010

Der Mann habe angegeben, gegen 23.30 Uhr von einem teilweise maskierten Täter angegriffen worden zu sein. Er selbst erlitt dadurch leichte Verletzungen. „Unvermittelt“ habe der Maskierte dem Mann von hinten in den Rücken geschlagen, ihm die „Stockfahne“ aus den Händen gerissen und ihn mit „Scheiß Nazi“ beschimpft. Der Dieb floh samt Begleitung und Beute. In der Weender Straße wurde er festgenommen, von Fahne und Mittäter fehlt noch jede Spur.

Als „reine Vorsichtsmaßnahme“ wertet Polizeisprecherin Jasmin Kaatz unterdessen die zeitweilige Vollsperrung der Bürgerstraße in der Nähe zum Jugendzentrum Innenstadt. Das sei nach dem Diebstahl nötig gewesen, um Zeugen besser befragen zu können. Überzogen sei diese Sperrung keineswegs, schließlich handele es sich bei der Tat um Raub. Die Polizei schließe einen politisch motivierten Hintergrund nicht aus, so Kaatz. Das vierte Fachkommissariat, zuständig für Staatsschutzdelikte und politisch motivierte Straftaten, ermittelt. Ob der Fahnenraub mit einem Aufruf des linken „Anti-nationalen Weltfußballverband“ in Verbindung steht, in dem zum „Diebstahl“ oder „Raub von WM-Fanartikeln jeglicher Art“ aufgerufen wird, stehe noch nicht fest. Fest steht hingegen, dass in der Nacht zum Donnerstag auch Deutschlandfahnen von Autos gestohlen wurden (Hinweise an die Polizei unter 05 51 / 4 91 10 13).

„Keinerlei Erkenntnisse“ hat die Polizei über eine angeblich am Nabel gesichtete Reichskriegsflagge. Die Feier am Gänseliesel sei friedlich verlaufen. Das Internetmagazin Monsters of Göttingen berichtet indes von Männern, die dort den Hitlergruß gezeigt haben.

mib

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei junge Roma halten sich weiter im Kirchenasyl in der Weender Christophorusgemeinde auf, um einer Abschiebung zu entgehen.

24.06.2010
Göttingen Boss Hoss mit mehr als 350 PS und breiten Reifen - Motorrad mit Chevy-Motor: „Da bebt die Erde“

Ihre bemalten Riesentanks sind Kunstwerke, die Reifen so breit wie ein quer gelegtes Din-A4-Blatt und ihre Motoren treiben eigentlich große amerikanische Schlitten an. Spätestens wenn 40 solcher Boliden nach einem Ampel-Stopp zugleich aufbrüllen und ihren 350 bis 425 PS explosionsartig freien Lauf lassen, kann man die Begeisterung von Siggi Menck verstehen.

25.06.2010

Straßenreparaturen sollen weiterhin Sache des Ortsrates bleiben. Das hat der Ortsrat Lödingsen einstimmig beschlossen und sich damit dagegen ausgesprochen, das Thema auf Gemeinderatsebene zu verlagern, wie dort von der CDU in einem Antrag vorgeschlagen worden war.

24.06.2010