Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Räuber überfallen 45-Jährigen in Northeim
Die Region Göttingen Räuber überfallen 45-Jährigen in Northeim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 04.02.2013
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Northeim

Im Rahmen der Fahndung konnte einer der flüchtigen Täter vorläufig festgenommen werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand betrat der 45-Jährige gegen 01.56 Uhr den dunklen Hof vor seinem Wohnhaus. Hier bemerkte er noch zwei Männer und eine Frau, bevor er durch einen Stoß zu  Boden ging. Am Boden liegend wurde der Northeimer noch mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen. Dabei versuchten die Täter erfolglos, dem 45-Jährigen das Portmonee aus der Gesäßtasche zu ziehen.

Als Anwohner auf den Vorfall aufmerksam wurden, flüchteten die drei Täter. Einer Streifenwagenbesatzung gelang es wenig später, einen der drei Täter auf seiner Flucht durch die Mauerstraße vorläufig festzunehmen. Bei seiner Festnahme beleidigte der 23 Jahre alte Northeimer die Polizeibeamten und leistete heftig Widerstand. Nach einer Blutentnahme verbrachte der Northeimer den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle. Am nächsten Tag wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Polizei Northeim/Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall bemerkt haben oder die Täter auf ihrer Flucht beobachten konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551/70050 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Göttingen bekommt einen neuen Baumarkt - nach rund 14 Jahren Streit. Es ist höchstwahrscheinlich die Firma Toom, die neben dem Möbelhaus Sconto einen Bau- und Gartenmarkt betreiben wird. Damit bekommen die bisherigen Baumärkte von Obi (im Kaufpark) und Bahr (Weende) Konkurrenz von einem anderen Großen der Branche.

06.02.2013

Das Pflaster vor dem Alten Rathaus ist derzeit noch Flickwerk. Bis zu Beginn des Weihnachtsmarktes Ende November vergangenen Jahres wurde in der Fußgängerzone und an der Nordseite des Marktes noch kräftig gebaut. Einige Leitungen sind dort bereits verlegt, die Bauarbeiten ruhten über den Winter. Das soll sich bald ändern.

03.02.2013

16 Tage lang hat im Januar Dauerfrost geherrscht, trotzdem war der Monat im Vergleich zum langjährigen Mittelwert um ein halbes Grad zu warm. „Die mittlere Temperatur lag im Januar bei 0,6 Grad“, sagt Harald Frischtatzky von der Wetterwarte in Geismar. Der höchste Temperaturwert wurde am 30. Januar gemessen. Die Sonne zeigte sich jedoch kaum.

06.02.2013
Anzeige