Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rauchalarm: „Wenn du schläfst, merkst du nichts“
Die Region Göttingen Rauchalarm: „Wenn du schläfst, merkst du nichts“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 16.12.2009
Schleichende Gefahr: Kreis-Brandschutzerzieher Thorsten Deppe (rechts) und Feuerwehr-Kinder am Rauchhaus. Quelle: Heller
Anzeige

In jedem Jahr würden alleine in Deutschland etwa 600 Menschen durch ein Feuer schwer oder tödlich verletzt, sagt die Leiterin der Kinderfeuerwehr, Birgit Heise. „Und die meisten erwischt es ganz schleichend – nur durch den Rauch“, ergänzt Mitstreiter Uwe Lippert. Das haben auch die 32 Kinder in der ältesten Kinderfeuerwehr im Landkreis Göttingen gelernt. „Der Rauch geht zuerst nach oben“, erklärt der siebenjährige Joost Kobold. „Und dann piepst es“, beschreibt Judith die Funktion eines Rauchmelders.
Wie und wo sich Rauch in einer Wohnung ausbreitet, zeigten die Kinder und ihre Betreuer an einem Rauchhaus. Das Modell aus durchsichtigen Plastikscheiben lässt ganz real verfolgen, wie sich Brandrauch zunächst unter der Decke sammelt, langsam und unmerklich den Raum füllt und in Nebenzimmer strömt. „Wenn du schläfst, merkst du nichts“, hat Arved Magnus (6) schon gelernt.

Die Rauchmelder hat die „Aktion Paulinchen“ gespendet. Die Stiftung unterstützt seit 1993 Familien, in denen Kinder schwere Verbrennungen und Verbrühungen erlitten haben. Und sie informiert über Ursachen sowie Vorbeugung vor Feuer. Die Rauchmelderaktion der Lenglerner Kinder ist zukunftsweisend: „Ab 2018 sind Rauchmelder in allen Haushalten Pflicht“, sagt Thorsten Deppe, Mitglied der Ortswehr und Kreis-Brandschutzerzieher.

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landesregierung soll die Erhöhung von Erbbauzinsen für die Verpachtung von Land der landeseigenen Klosterkammer begrenzen. In einem Entschließungsantrag im Landtag fordert die SPD, Zinszahlungen an den Nettolöhnen auszurichten und nicht wie bislang am Index für Lebenshaltungskosten.

16.12.2009
Göttingen Verkehrsunfall - Autofahrer flüchtet

Am Montag, 14. Dezember, gegen 19 Uhr ist es auf der Lange Straße in Nörten-Hardenberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ohne Anzuhalten, fuhr der Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß weiter.

16.12.2009

Nach einem Unfall auf der B 3 zwischen Dransfeld und Groß Ellershausen (Kreis Göttingen) am vergangenen Sonntagnachmittag, 13. Dezember, gegen 14.40 Uhr sucht die Polizei Göttingen jetzt dringend nach Zeugen. Bei dem Unfall wurde ein 76 Jahre alter Autofahrer leicht verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Von ihm fehlt bislang jede Spur.

16.12.2009
Anzeige