Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Rechte unter Druck“
Die Region Göttingen „Rechte unter Druck“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 30.10.2009
Hans Wargel Quelle: CR
Anzeige

2006 seien 32 rechtsextremistische Gewaltdelikte registriert worden, 2007 nur noch 18. Im Jahr 2008 sei die Zahl politisch motivierter Gewaltdelikte auf sechs gesunken. 2009 habe die Polizei bis Oktober nur zwei Gewalttaten registriert - eine im Landkreis Nienburg, die andere, eine Auseinandersetzung unter Rechtsextremisten, in Südniedersachsen. Wargel: „Die Nutzung aller strafrechtlichen Ansätze und die Ausschöpfung aller polizeirechtlichen Möglichkeiten hat dazu geführt, die Szene nachhaltig zu verunsichern.“
Zurzeit zeigt die Polizei zusammen mit Stadt und Landkreis im Foyer der Kreisverwaltung, Reinhäuser Landstraße 4, eine Wanderausstellung zum Thema.
hein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt sieben alkoholisierte Radfahrer haben Beamte der Polizei Göttingen Donnerstag- und Freitagnacht, 29. und 30. Oktober, bei Verkehrskontrollen im
Stadtgebiet von Göttingen erwischt.

30.10.2009
Göttingen Groß Ellershausen - Verletzter Hund gefunden

In einem Waldgebiet bei Groß Ellershausen hat eine 23 Jahre alte Spaziergängerin aus Göttingen am vergangenen Sonntag, 18. Oktober, einen etwa fünf bis
sechs Jahre alten, verletzten Hund aufgefunden.

30.10.2009

Die Polizei Göttingen fahndet nach einem etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann mit sehr kurzen dunkelblonden, gegelten Haaren. Dieser soll am Donnerstagnachmittag, 29. Oktober, gegen 14.15 Uhr im Stegemühlenweg/Ecke Strahlsunder Weg einen 21 Jahre alten Göttinger bedroht und zur Herausgabe seines Handy gezwungen haben soll.

30.10.2009
Anzeige