Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ein Tag für Vinyl-Liebhaber
Die Region Göttingen Ein Tag für Vinyl-Liebhaber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 24.04.2018
Geschafft: Lars Ruber hat die Platte „Computerstaat“ von Abwärts bekommen, die er so gern wollte. Quelle: Scheiwe Hannah
Anzeige
Göttingen

„Der Tag der unabhängigen Plattenläden“ wird der Record Store Day auch genannt – weil die Plattenläden an diesem Tag exklusive Veröffentlichungen anbieten. So auch das Vinyl Reservat in der Roten Straße, vor dem Ruber mit wenigen anderen Besuchern schon eine Stunde vor Öffnung wartete, um der erste am Plattenregal zu sein. Das Vinyl Reservat war einer von drei Göttinger Läden, die am Record Store Day teilnahm. „Wenn ich die kriegen könnte, das wäre schön“, sagte Ruber über „Computerstaat“. Das Warten hat sich gelohnt: Der Vinyl-Fan hält die exklusive Platte in den Händen.

„Manchmal gibt es auch interessante Live-Aufnahmen, die kriegt man sonst selten“, spricht er über den Record Store Day. Auch wenn der Tag mittlerweile etwas kommerzialisiert sei: So habe es vergangenes Jahr beispielsweise auch eine Justin-Bieber-Platte gegeben, die keiner wollte. Da sei ein Ärzte-Vinyl aus den 1990-Jahren wesentlich interessanter. „Die sind sehr begehrt bei den Sammlern und auch eine Art Wertanlage“, meint Ruber.

Rund 500 exklusive Veröffentlichungen am Record Store Day

Mit ihm stehen auch Dirk und Tom Rosenplänter bereits eine Stunde vor Öffnung des Ladens vor dem Schaufenster des Vinyl Reservats, hinter dem es noch dunkel ist. Welche der knapp 500 exklusiven Veröffentlichungen zum Record Store Day – teilweise nur mit wenigen Exemplaren – sie dort erwarten, wissen sie noch nicht. Denn die Releases werden auf die Plattenläden in Deutschland verteilt. „Wenn es eine Platte von Run The Jewels, einem Hip-Hop-Duo aus den USA, geben sollte, wäre ich sehr interessiert“, sagt Tom Rosenplänter, der die Vorliebe für Vinyl wohl von seinem Vater geerbt hat. Das Hip-Hop-Duo sei auch Botschafter des Record Store Days 2018.

Eine Platte von Run The Jewels findet Tom Rosenplänter beim späteren Durchstöbern der Schallplatten nicht, dafür etwas anderes: Er hält die Platte „The Stooges“ in den Händen. Während die Vinyl-Liebhaber die Plattenregale durchstöbern, tönt es im Hintergrund „Die Sonne scheint“ vom Plattenspieler. Keine exklusive Record Store Day Veröffentlichung, aber dafür passend zum schönen Wetter draußen. Ebenfalls passend ist die Laune von Hans Philipp Schubring, dem Inhaber des Vinyl Reservats in der Roten Straße. „Einige Fans sind jedes Jahr am Start“, sagt er und freut sich über die vielen Vinyl-Fans und über jede Platte, die über den Ladentisch geht.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Premiere beim Göttinger Theaterprojekt - Boat People Projekt im Schwimmbad

Bauch einziehen, Brust raus, ein bisschen promenieren und angeben: So beginnen sie meist die Begegnungen im Schwimmbad. Das junge Boat People Projekt hat zusammen mit der Autorin und Regisseurin Luise Rist zum Thema Annäherung im Alltag das Theaterstück „Eiswiese. Girl meets Boy“ gemacht. Am Freitagabend hatte es Premiere.

21.04.2018
Göttingen Welche Schule für mein Kind? - Anmeldetermine im Kreis Göttingen

Im August beginnt das nächste Schuljahr, aber schon jetzt müssen die Kinder aus den 4. Grundschulklassen mit ihren Eltern überlegen, an welche Schule sie dann wechsel wollen. Stadt und Landkreis Göttingen haben die Anmeldetermine für die weiterführenden Schulen in den Mai gelegt.

21.04.2018

Wann ist es einmal langweilig in Göttingen? Unvorstellbar. Oder?

20.04.2018
Anzeige