Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neuer Verein für Flüchtlingshilfe
Die Region Göttingen Neuer Verein für Flüchtlingshilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.09.2016
„Refugee Netwok Göttingen“: Die Vereinsmitglieder wollen Geflüchteten helfen. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Die Gründungsmitglieder setzen sich aus engagierten, geflüchteten und freiwilligen Menschen zusammen.

Ein Teil von ihnen stammt aus dem Umfeld der Flüchtlingshilfe ehemalige Voigtschule. Gemeinsam soll eine „unbürokratische, schnelle und direkte Unterstützung“ Geflüchteter realisiert werden, teilte der Verein mit. Unter der Leitung der ersten Vorsitzenden Sabine Bunger, eine pensionierte Lehrerin aus Göttingen, soll zunächst die Eintragung in das Vereinsregister und anschließend die Anerkennung der Gemeinnützigkeit beantragt werden. „Als gemeinnütziger Verein werden wir Privatpersonen und Firmen viel besser ansprechen und um Spenden bitten können“, meinte Schatzmeisterin Lena Hennig.

Über die zukünftige Arbeit des Vereins sagte Sabine Bunger: „Es ist ungemein wichtig, nicht nur etwas für Geflüchtete zu unternehmen, sondern diese von Beginn an als gleichberechtigte Partnerinnen und Partner zu betrachten und gemeinsam mit ihnen aktiv zu werden.“ Ihr Stellvertreter ist Naseef Garis, der im vergangenen Jahr aus dem Irak nach Deutschland floh. Geflüchtete sind fester Bestandteil des Vereins, fungieren als kulturelle Mittler und Ansprechpartner.

Wie im Fall von Tarek A. (das Tageblatt berichtete), möchte der Verein dabei helfen, auf der Flucht getrennte Familien wieder zusammen zu führen. Wer sich für den neuen Verein interessiert kann am Dienstag, 27. September, um 19 Uhr an dessen Mitgliederversammlung an der Lange-Geismar-Straße 72 / 73 teilnehmen. Weitere Informationen zum Verein unter Telefon 0157 / 34030007. yah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Engagierter Postbote in Göttingen - Brief mit aufgemalter Karte kommt an

Der Bericht über einen Brief, den ein isländischer Briefträger anhand einer auf den Umschlag gezeichneten Karte zustellte, hat vergangenen Woche für Aufsehen gesorgt. Ein Einzelfall? Wohl kaum, wie ein ähnlicher Fall aus Göttingen beweist.

15.09.2016
Göttingen Entzugsklinik-Patienten verprügeln Farbigen - Ende erfolgreicher Entgiftung gefeiert

Die Angeklagten hatten gerade eine erfolgreiche Alkohol-Entgiftung in der Asklepios-Klinik hinter sich. Das musste gefeiert werden. Hochgradig betrunken und angeblich unter Medikamenten haben sie in einem Linienbus einen Farbigen rassistisch beleidigt und zusammengeschlagen. Nun stehen sie vor Gericht.

17.09.2016

Die Stadtwerke Göttingen müssen bis auf Weiteres ihre Erdgas-Zapfsäulen in Göttingen schließen. Das sei die Folge einer Empfehlung der Tankstellenketten Aral und Esso an ihre Tankstellenbetreiber, teilen die Stadtwerke mit.

14.09.2016
Anzeige