Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rekord-März: Mehr Frosttage denn je
Die Region Göttingen Rekord-März: Mehr Frosttage denn je
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 01.04.2013
Sonne und Kälte auch bei Bovenden: Der Monat März 2013 war rund vier Grad kälter als der Durchschnitt. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Normal wären zwölf Frosttage. Entsprechend kalt fiel auch die Monatsmitteltemperatur aus: Mit minus 0,3 Grad lag sie an der Wetterwarte in Geismar um 4,1 Grad unter dem langjährigen Mittelwert. „Damit haben wir den zweitkältesten März seit 1927 registriert, nur 1987 war es mit minus 1 Grad noch kälter“, so Frischtatzky weiter.

Damit war der März im Schnitt sogar kälter als die Wintermonate Dezember, Januar und Februar. Dennoch lag die Sonnenscheinbilanz leicht im Plus – sie schien knapp 118 Stunden lang, üblich sind 105. Zudem war es trocken, es fielen  nur 19,5 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, das sind 42 Prozent des Mittelwertes.   

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 zwischen Bovenden und Nörten-Hardenberg ist die Polizei Freitag, 29. März, gerufen worden. Am Unfallort fanden die Beamten ein Auto vor, das auf dem Dach im Graben lag. Der Wagen wurde vermutlich von einer Frau gefahren, die nicht in Besitz eines Führerscheins war.

31.03.2013
Göttingen Na dann: Frohes Fest! - Schneehasen und weiße Ostern

Das war wohl nichts mit Frühling. Stattdessen sind am Karfreitag einige Zentimeter Neuschnee in der Region gefallen. Heißt das jetzt weiße Ostern? Einige Tageblatt-Leser nutzten jedenfalls die Chance und bauten kurzerhand Schneehasen, statt sich über das Wetter zu beschweren. Unsere Impressionen zum Osterfest.

02.04.2013

Seit mehr als 50 Jahren ist sie Saisonware: Ebergötzer Osterwurst wird in der Glut des vom Vorabend noch schwelenden Osterfeuers gegart und verspeist. Zubereitet wird die Spezialität nur im Dorf – unter anderem von Fleischermeister Jürgen Kerl nach einem geheimen Rezept.

01.04.2013
Anzeige