Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rolle rückwärts
Die Region Göttingen Rolle rückwärts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 21.12.2009
Anzeige

Von Katharina Klocke

Um Missverständnissen vorzubeugen: Den sozialdemokratischen Mehrheitsbeschluss für die Planung der sogenannten Südspange gibt es tatsächlich. „Die Göttinger SPD hat damit ihre Beschlusslage aus dem Jahr 2003 eindeutig bestätigt und ihrem Oberbürgermeister sowie ihrer Ratsfraktion einen klaren Arbeitsauftrag erteilt“, heißt es auf der Homepage des SPD-Stadtverbands über die Delegiertenversammlung im Juni 2009.

Knapp ein halbes Jahr später steht fest: Ein ernstzunehmendes Votum für den Bau einer Umgehungsstraße war das basisdemokratisch und sehr diskussionsfreudig erarbeitete „Ja“ aber offenbar doch nicht, stattdessen wohl eher ein entschiedenes „Jein“. Oder wie sonst ist es zu verstehen, dass die Ratsfraktion jetzt eine Rolle rückwärts macht – augenscheinlich zugunsten der Harmonie mit dem grünen Bündnispartner und unter dem Vorwand, nun doch die Bürger entscheiden zu lassen. Über den Sinn der Trasse selbst lässt sich hervorragend streiten. Über eine solche Politik nicht. Die ist schlichtweg unglaubwürdig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntagmittag ist der Stau vor dem Kraftwerk Letzter Heller noch gut gefüllt. Gut zwei Stunden später hängen große Eisschollen im schiefen Winkel an den Ufern, hohe Böschungen gähnen, wo im Sommer Boote ankern, der Steg der Wasserski-Anlage ragt weit aus trockenem Grund.

Zum GT-TV-Beitrag

21.12.2009

Die Chancen auf weiße Weihnachten steigen. Wie Matthias Hans von der Wetterwarte des Deutschen Wetterdienstes in Geismar gestern Abend mitteilte, ließen neue Prognosen darauf schließen, dass es Heiligabend durchaus Neuschnee in der Region geben könnte. Die Chancen würden bei bis zu 50 Prozent liegen.

21.12.2009
Göttingen „Keiner soll einsam sein“ - Offener Heiligabend in der Stadthalle

Wenn man alleine ist, kann Heiligabend zu einem bedrückenden Ereignis werden. Deshalb kommen am Donnerstag, 24. Dezember, um 16 Uhr alle jene in der Stadthalle zusammen, die nicht allein feiern möchten.

21.12.2009
Anzeige