Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rüben auf dem Weg zur Biogasanlage
Die Region Göttingen Rüben auf dem Weg zur Biogasanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 11.03.2018
Rübenkampagne: Noch immer werden Früchte werden abgefahren. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Eigentlich ist die Rübenkampagne zum Ende des Winters beendet. Noch immer aber werden Rüben durch die Region transportiert – wenn auch nicht mehr zur Zuckerfabrik. „Die Früchte, die jetzt noch draußen gelagert sind, sind für die Biogasanlage bestimmt, nicht für die Zuckerproduktion“, sagt Achim Hübner, Geschäftsführer des Landvolks Göttingen. Er schätzt, das derzeit noch rund 2000 bis 3000 Tonnen Rüben im Freien liegen. Die Lager der Biogasanlagen seinen gefüllt. „Dort haben wir keinen Platz“, so Hübner. Die Rüben werden nun, wie am Dienstag in Groß Ellershausen, nach und nach zu den Bioenergie-Anlagen in Rosdorf und Groß Ellershausen gefahren. bib/ve

Von Britta Bielefeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Umwandlung der Wilhelm-Henneberg-Schule in eine offene Ganztagsschule“ ist bestimmendes Thema der 10. Sitzung des Schulausschusses der Stadt am Donnerstag, 1. März. Zu diesem Thema liegen ein Bericht der Verwaltung und ein Antrag der CDU-Ratsfraktion vor.

22.02.2018
Göttingen Diskussion im Neuen Rathaus - Lehrer fühlen sich im Stich gelassen

Lehrer arbeiten zu viel: Dies ist das Ergebnis einer Studie, zu der die Göttinger Stadtratsfraktion der Grünen eine Diskussionsrunde veranstaltet hat.

11.03.2018
Göttingen Ortsräte Geismar und Grone tagen - Schöffen und Ortsheimatpfleger

Die Bestellung von Schöffen und Ortsheimartpflegern steht in zwei Ortsräten auf dem Programm. In Geismar und Grone werden zudem weitere Themen diskutiert.

22.02.2018
Anzeige