Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rückzug für Vorstand
Die Region Göttingen Rückzug für Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 11.11.2009
Anzeige

Von Ute Lawrenz

Was 1250 Hardegser nicht wollen, geschieht: Pastor Daniel Konnerth verlässt die Gemeinde, in der er seit 2004 gern und mit Erfolg gewirkt hat. „Ein sauguter Pastor“, so die Worte des Superintendenten Heinz Behrends, zieht damit die Konsequenz aus dem anscheinend unlösbaren Dilemma.

Keine Konsequenzen zieht der Kirchenvorstand. Obwohl in der Gemeindeversammlung deutlich wurde, dass er kaum noch Rückhalt in der Gemeinde findet, er sogar klar zum Rücktritt aufgefordert wurde, gaben die Mitglieder kein Zeichen der Besinnung, kein Signal, dass sie den Platz für andere freimachen wollen. Vielmehr versuchten sie noch, den Streit weiter zu verstecken und zumindest dem Fernsehen keinen Einlass zu gewähren. „Das ist ein Schaden für unsere Kirche“, beschrieb Behrends den Kirchenstreit. Um den Schaden nicht noch größer werden zu lassen und den Weg frei zu machen für einen Neuanfang, gilt es für den Kirchenvorstand, schleunigst den Rückzug anzutreten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der evangelische Kindergarten Sellenfried in Rosdorf erhält den „Felix“. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung des deutschen Chorverbandes und des Verbandes evangelischer Kirchenchöre für Kindergärten, „die sich in besonderem Maße im musikalischen Bereich betätigen und beispielhaft musikalisch wirken“.

11.11.2009
Göttingen Laugen-Pipeline - Abflussrohr Werra

Der Streit um Salzableitungen in der Werra geht in die nächste Runde. Der Runde Tisch aus Politik, Wirtschaft, Kommunen und Verbänden von fünf Bundesländern hat am Dienstagabend überraschend keine Empfehlung für eine Laugen-Pipeline von Hessen zur Nordsee abgegeben. Trotz sechsstündiger Beratung konnte sich das Gremium nach Agentur-Informationen nicht auf eine gemeinsame Haltung einigen.

11.11.2009

Am Montag, 9. November gegen 23 Uhr wurde ein 19 Jahre alter Mann in der Bürgermeister-Heise-Straße in Nörten-Hardenberg überfallen und beraubt. Der Täter erlangte dabei einen Betrag in Höhe von mehreren hundert Euro Bargeld.

11.11.2009
Anzeige