Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Rund 200 Spieleautoren stellen in Göttingen neue Erfindungen vor
Die Region Göttingen Rund 200 Spieleautoren stellen in Göttingen neue Erfindungen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 31.05.2018
Auch im vergangenen Jahr gab es ein Treffen der Spieleerfinder in Göttingen. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen/Freiburg

Sie wollen dort ihre neu entwickelten Spiele vorstellen und teilweise vom Publikum testen lassen. Vertreter und Redakteure von mehr als 25 Verlagen und Agenturen hätten sich angemeldet, um die Prototypen zu sichten und „erfolgversprechende Juwelen zu entdecken“, teilte der Verein „Spiele-Autoren-Zunft“ mit. Der in Freiburg ansässige Verein und die Stadt Göttingen veranstalten das Spieleautoren-Treffen gemeinsam.

Das Treffen wird bereits zum 37. Mal in der Universitätsstadt ausgerichtet, es gilt als die bundesweit größte Veranstaltung dieser Art. Mehrere Auszeichnungen für Spieleerfinder werden während der Tagung in der Göttinger Stadthalle, Albaniplatz 2, vergeben. Darunter beispielsweise der „Göttinger Spatz“, der besondere Leistungen um das Kulturgut Spiel würdigt. In diesem Jahr erhält der englische Spieleautor David Parlett den mit 1 000 Euro dotierten Preis für sein Lebenswerk. Sein bekanntestes Werk ist der im Ravensburger Spieleverlag erschienene Spieleklassiker „Hase und Igel“, der 1979 zum ersten Spiel des Jahres gekürt wurde.

Brett- und Kartenspiele sind nach Angaben des Vereins Spielverlage in Deutschland so populär wie nie zuvor. 2017 wuchs demnach das dritte Jahr in Folge der Umsatz mit Spielen. Familien- und Erwachsenenspiele verzeichneten im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von acht Prozent. Kinderspiele kamen auf rund fünf Prozent.

Von epd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bau von Wohnungen und Wohngebäuden in der Stadt Göttingen hat sich in den vergangenen Jahren drastisch verlangsamt. Das ergibt sich aus einer Übersicht des Statistischen Dienstes der Stadtverwaltung.

03.06.2018

Ein Autofahrer aus dem Rhein-Erft-Kreis hat am Mittwochabend mit seinem Mini-SUV den Eingang des China-Restaurants am Hoffmannshof gerammt und dabei seinen Suzuki Vitara erheblich beschädigt.

30.05.2018
Göttingen FFH-Gebiet im Göttinger Wald - Naturschutz statt Landschaftsschutz

Überraschende Kehrtwende beim Göttinger Wald: Gemeinsam wollen (fast alle) Fraktionen im Rat der Stadt die bewaldeten Waldflächen unter Naturschutz stellen, offene Flächen hingegen unter weniger strengen Landschaftsschutz.

02.06.2018
Anzeige