Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen SPD sucht Landratskandidaten für 2011
Die Region Göttingen SPD sucht Landratskandidaten für 2011
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 30.10.2009
Anzeige

Ein eindeutiger Favorit ist nicht in Sicht. Dem Vernehmen nach gibt es etliche Sozialdemokraten, die sich vorstellen könnten, den Hut in den Ring zu werfen. Neben den Fraktionschefs im Kreistag und im Rat der Stadt, Jörg Wieland und Tom Wedrins, kämen auch die Bürgermeisterin von Bovenden, Heidrun Bäcker, und Friedlands Bürgermeister Andreas Friedrichs in Frage. Bäcker will aber in die Findungskommission, das sei so abgesprochen.

Friedrichs hält sich noch bedeckt. „Ich habe als Bürgermeister so viel zu tun, dass das derzeit überhaupt kein Thema ist.“ Wieland ist noch unentschlossen. Er warte die Verfahren für die Kandidatenkür ab, so der Mündener Bauverein-Geschäftsführer. Wedrins unterstützt das Einsetzen einer Kommission. Der Unterbezirksvorsitzende Thomas Oppermann, alter und neuer Fraktionsgeschäftsführer in Berlin, möchte sich erst nach der Vorstandssitzung äußern.

Landrat Reinhard Schermann (CDU) wird bereits im März 2011 68, seine Amtszeit endet aber erst mit der Wahlperiode im Oktober. Er könnte aber jederzeit in den Ruhestand gehen. Schermann hatte sich erst in der CDU in Urwahl durchgesetzt und in der Landratswahl 2003 gegen den SPD-Kandidaten Markus Hoppe.

ft

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
30.10.2009

Mehr als eine Tonne Münzen haben Kinder gestern zum Weltspartag in die Sparkasse Göttingen getragen. Sparkassenvorstand Michael Rappe ging davon aus, dass an diesem Tag eine Summe von rund 100  000 Euro zusammengekommen ist.

30.10.2009

Die Nachbarschaft im Weender Olav-Brennhovd-Eck muss sich nicht länger um das Überleben einer freilebenden Blaustirnamazone sorgen. Der Vogel war vor etwa 14 Tagen aus einer Voliere ausgerissen. Durch einen Bericht im Tageblatt erfuhr der Tierhalter vom Aufenthaltsort des Papageien – und startete eine erfolgreiche Rettungsaktion.

30.10.2009
Anzeige