Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Samtgemeinde Dransfeld erwägt Einheitsgemeinde
Die Region Göttingen Samtgemeinde Dransfeld erwägt Einheitsgemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 05.11.2009
Anzeige

Dransfelds Bürgermeister Rolf Tobien (SPD) sprach sich für eine Fusion aus. Für die Bürger sei selbst 27 Jahre nach der Gebietsreform unklar, wie die Verantwortlichkeiten zwischen Samtgemeinde und den Mitgliedsgemeinden verteilt seien. Ein starker Anreiz für die Fusion sei, dass das Land 75 Prozent der Schulden übernehmen werde. Dransfeld könne so das Defizit von heute acht Millionen auf zwei Millionen verringern. Die restlichen Schulden müsse die Einheitsgemeinde dann innerhalb von sechs Jahren abbauen. „Das Land lässt sich die Haushalte jeweils vorlegen“, ergänzte Geyer.

Der Vertreter der Verwaltung, Dirk Aue, deutete an, dass das Land für die kommenden Jahre eine Gebietsreform plane. Dann würde Dransfeld wahrscheinlich sowieso eine Einheitsgemeinde, allerdings ohne dass es die Zuschüsse gebe. Mitgliedsgemeinden, die die Fusion jetzt „verbockten“, müssten sich dann die „Hammelbeine langziehen“ lassen, so Aue.

„Das Land verlangt von uns bis Sommer 2010 eine Entscheidung“, erklärte Christdemokrat Geyer. Die Fusion sei bis 2011 umzusetzen. Volker Muth (SPD) machte darauf aufmerksam, dass es in den Mitgliedsgemeinden Bedenken gibt. Sie fürchteten, an Einfluss auf die politische Willensbildung zu verlieren.

Von Gerald Kräft

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Audi A 6 Quattro haben sich bisher unbekannte Diebe in Northeim angeeignet. Der Wert des Wagens beträgt etwa 40000 Euro.

05.11.2009

Innerhalb von vier Stunden hat die Polizei Göttingen am Donnerstag, 5. November, im Stadtgebiet vier Radfahrer aus dem Verkehr gezogen, die unter Alkoholeinfluss standen.

05.11.2009

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte in Hohnstedt, Alte Straße, einen schwarzen Audi A 3 im Wert von etwa 5000 Euro gestohlen. Das abgemeldete Auto stand auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers zum Verkauf.

05.11.2009
Anzeige