Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zwei Göttinger Teams präsentieren ihre Geschäftsidee
Die Region Göttingen Zwei Göttinger Teams präsentieren ihre Geschäftsidee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 07.03.2018
Bei dem bundesweiten Wettbewerb „Jugend gründet“ haben viele Teilnehmer ihre Ideen präsentiert. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Emily Peschke und Jonas Denecke haben als Team „live gardening“ mit ihrer Geschäftsidee „Posti“ eine Kombination aus Gewächshaus und Kompost zur Anwendung in der Wohnung erstellt. Hierfür haben sie in dem Wettbewerb einen Businessplan entwickelt. Das zweite Team – Leander Schalcher, Maurice Rusch, Arne Nickel und Daniel Klinge – hat die App „home facility“, entwickelt. Diese erstellt mithilfe von Bildern ein 3D-Modell eines Raumes. Dieser kann virtuell mit Möbeln verschiedener Hersteller eingerichtet werden kann. Die beiden Pläne haben die Jury nach Angaben von Birgit Metzbaur, Pressesprecherin von „Jugend gründet“, überzeugt. Insgesamt seien 718 Businesspläne eingereicht worden.

Zum Wettbewerb gehört auch ein Planspiel, dieses läuft bereits seit Ende Januar. Innerhalb des Planspiels machen die Teams sich unter anderem Gedanken über den richtigen Standort für ihr Unternehmen, die Motivation von Mitarbeitern, die Auswahl neuer Mitarbeiter, die richtige Werbestrategie und über den Preis des Produktes. Hierbei gelte es, das Unternehmen durch die Höhen und Tiefen des Geschäftslebens zu führen. Die besten aus beiden Phasen werden am 2. Juni am Bundesfinale in Stuttgart teilnehmen. Organisiert wird „Jugend gründet“ vom Pforzheimer Steinbeis-Innovationszentrum.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dachboden der evangelischen St. Marienkirche am Groner Tor in Göttingen wurde im Zuge der Sanierung so ausgebaut, dass er durch Publikum begehbar ist. Bettina Lattke, die Diakonin für Kirchenpädagogik des Kirchenkreises, führt durch das Gebäude.

09.03.2018
Göttingen Tipp für Mittwoch - Für Feinschmecker

„Wer kocht, schießt nicht“: Satire für Feinschmecker bietet das Deutsche Theater Göttingen, Theaterplatz 11, am Mittwoch, 7. März, ab 20 Uhr an.

07.03.2018
Anzeige