Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schüßler-Expertin zu Gast beim Tageblatt
Die Region Göttingen Schüßler-Expertin zu Gast beim Tageblatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 28.02.2018
Margit Müller-Frahling hält einen Vortrag zu Schüßler-Salzen. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Ausgelöst durch eine schwierige Lebenssituation stieß Müller-Frahling 1998 auf die Schüßler-Präparate und setzt sich seitdem damit auseinander. Bei den Schüßler-Salzen handelt es sich um alternativmedizinische Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung. Die Schüßler-Salze erfreuen sich heute immer größerer Beliebtheit.

Der Arzt Schüßler vertrat damals die Annahme, dass Krankheiten durch Störungen des Mineralhaushalts der Körperzellen entstehen – und entwickelte daher den Therapieansatz, der durch homöopathische Gaben von Mineralien zur Heilung führen soll. Schüßler-Salze werden heute als Hausapotheke bei alltäglichen Beschwerden genutzt, aber auch unterstützend zur Schulmedizin. Sie sind nebenwirkungsfrei und mit zwölf Basismitteln sehr überschaubar in der Anwendung.

In ihrem Vortrag wird Müller-Frahling, die als Referentin zum Thema Schüßler-Salze europaweit unterwegs ist, unter anderem darüber sprechen, wie Schüßler-Salze beispielsweise für eine gesunde Haut und feste Nägel genutzt werden können, wie sie die Konzentrationsfähigkeit steigern und Abwehrkräfte stärken können.

Tickets für den Vortrag von Margit Müller-Frahling sind noch bis Freitag für 10 Euro, für AboPlus-Kunden für 8 Euro, in den Tageblatt-Geschäftsstellen in Göttingen, Weender Straße 44, und Duderstadt, Marktstraße 9, erhältlich.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Europa-Fans der Bürgerinitiative Pulse of Europe sind wieder da: Am Sonntag, 4. März, wollen sie um 14 Uhr am Göttinger Gänseliesel eine Kundgebung unter dem Motto „Insieme in Europa“ („Gemeinsam in Europa“) abhalten.

28.02.2018

Anna M. würde sie gerne das tun, wofür sie ausgebildet ist: Sie möchte Kinder unterrichten. Doch obwohl in Niedersachsen Grundschullehrer händeringend gesucht werden, bekommt sie keinen Job. Trotz mehrjähriger Berufserfahrung hält das Kultusministerium sie nicht für ausreichend qualifiziert.

03.03.2018

Er ist der personifizierte Kämmerer, für den 27 Jahre lang „Göttingen first“ galt. Am Dienstag haben etwa 200 Wegbegleiter und Freunde Göttingens Finanzdezernenten und Ersten Stadtrat Hans-Peter Suermann in den Ruhestand verabschiedet - mit einem Empfang in der Fahrzeughalle der Berufsfeuerwehr.

02.03.2018
Anzeige