Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schützenverein von 1863 Göttingen feiert
Die Region Göttingen Schützenverein von 1863 Göttingen feiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 19.10.2016
Nach dem offiziellen Teil wurde ausgelassen getanzt und gefeiert.  Quelle: AIB
Anzeige
Göttingen

 „Wir feiern heute den 153. Königsball“, begrüßte der Vorsitzende des Schützenvereins von 1863 Göttingen seine Gäste zu dem Ball zu Ehren des Königs Dietmar Uhlendorf – und widmete ihm, gemeinsam mit seinen Schützenbrüdern und –schwestern, ein lautes Horrido.

Neben gutem Essen und Tanz stand am Sonnabendabend im Parkhotel Ropeter auch ein offizieller Teil an: die Verkündung des neuen Königs sowie des Kronprinzes und des Prinzes. Als neuer König deklariert und von den Gästen gefeiert wurde Karsten Rettberg.Die Ämter des Kronprinzes und des Prinzes konnten Rolf Herbig und Holger Knoke für sich entscheiden - und nach dem offiziellen Teil ausgelassen zur Musik der Kapelle Sunrise tanzen, die Coversongs wie „First Day Of My Life“ spielte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Zahl der Autodiebstähle in der Region nimmt zu - Audi ganz vorn

Die Region liegt im Trend: Wie in ganz Niedersachsen ist auch im Raum Göttingen die Zahl der Autodiebstähle gestiegen. Am beliebtestens: Modelle aus Ingolstadt.

19.10.2016

Als Videoblogger wird der Göttinger Student Abdul Abbasi immer mehr zum Sprachrohr der syrischen Community in Deutschland. Am Sonntagabend spricht der 22-Jährige deshalb bei der ARD-Talkshow Anne Will über Terrorismus und mögliche Gegenstrategien.

15.10.2016

Für barrierefreie Straßen oder die Beleuchtung an Altenheimen setzt sich der Göttinger Seniorenbeirat ein. Am 24. November wird das Gremium neu gewählt. Bis Donnerstag, 27. Oktober, können Senioren-Einrichtungen noch Delegierte benennen und mindestens 60 Jahre alte Einzelpersonen kandidieren.

18.10.2016
Anzeige