Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schulwahl: 150 Eltern und Kinder demonstrieren
Die Region Göttingen Schulwahl: 150 Eltern und Kinder demonstrieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 01.11.2009
Wollen über ihre Schule selbst entscheiden: Eltern und Kinder aus dem Bereich Dransfeld. Quelle: Heller
Anzeige

Anlass für die Proteste sind Vorgaben des Landkreises Göttingen und der Stadt Göttingen, nach denen Dransfelder Kinder, die ein Gymnasium besuchen wollen, nur in Hann. Münden angemeldet werden können. Auch vom Besuch der Göttinger Gesamtschulen sind sie ausgeschlossen – damit die Schulen des Kreises nicht geschwächt werden (Tageblatt berichtete).
„Der Lebensmittelpunkt vieler Dransfelder ist nun mal Göttingen und nicht Hann. Münden“, erklärte eine der Organisatorinnen der Protestaktion. Die Eltern seien wütend über den Zwang, ihre Kinder auf das Mündener Grotefend-Gymnasium zu schicken, „auch wenn das eine gute Schule ist“. Eine „Beschneidung des freien Bürgerwillens“ prangern die Eltern an, „es kann nicht sein, dass Eltern gezwungen werden, sich illegale Wege zu suchen, wie sie ihr Kind in Göttingen anmelden können“. Die Dransfelder fordern ein freies Schulwahlrecht für Gymnasien und Gesamtschulen.

Unterstützung fand die Protestaktion auch durch den Kreiselternrat und die Samtgemeinde Dransfeld. Deren Bürgermeister Thomas Galla schloss sich der Forderung nach einer freien Schulwahl für die Dransfelder Mitgliedsgemeinden an.

kk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Sehr unerfreulich“ sind aus Sicht von Thomas Brandes, Leiter des Bovender Amtes für Finanzen, Ordnung und Soziales, die Eckwerte des Bovender Haushaltsplanentwurfs für das Jahr 2010.

01.11.2009

Nicht nur ein Pferdehuf will gepflegt sein. Auch Ziegenfüße bedürfen der Pflege. Einen Klauenpflegestand haben Ziegenfreunde aus der Region auf dem Internationalen Schulbauernhof Hardegsen in Hevensen besichtigt.

01.11.2009

Mehrere Verkehrszeichen und eine Rosenrabatte auf einer Verkehrsinsel im Zuge der Einbecker Landstraße in Höhe Mendelssohnstraße hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Northeim umgefahren. Die Polizei fahndet nach ihm und seinem Fahrzeug, das im Erdreich immerhin eine 1,20 Meter breite Reifenspur hinterlassen hat.

01.11.2009
Anzeige