Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Modelle für umweltfreundliche Schulen
Die Region Göttingen Modelle für umweltfreundliche Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 24.03.2018
Aktion soll mehr Grün in die Schule bringen. Quelle: dpa
Göttingen

Kreative Formen der Selbstbegrünung werden von Schülern ab der fünften Klasse innerhalb des Projekts „Grün (T)Räume“ entwickelt.

In der Innenstadt, aber auch in vielen anderen Stadtteilen Göttingens, gehe der Anteil an Grünflächen stetig zurück, heißt es von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU). Auch die Schulgelände in Göttingen seien davon nicht ausgenommen. Schüler ab der fünften Klasse sind jetzt dazu aufgefordert bei dem Projekt „Grün (T)Räume“ der Bund Kreisgruppe Göttingen mitzuwirken. Dafür sollen sie sich über Modelle für die ökologische Gestaltung und Aufwertung ihres direkten Schulumfeldes Gedanken machen.

Förderung mit 4690 Euro

Die NBU unterstützt die BUND Kreisgruppe Göttingen bei der Förderung des Projekts „Grün (T)Räume“ mit 4690 Euro. Zum Projektstart würden die teilnehmenden Klassen und AG´s eine 90-minütige Einführung zum Thema Stadtgrün erhalten. Geplant sei nach Angaben der NBU die Erstellung eines 3-D-Modells, das die Neugestaltung des jeweiligen Schulgeländes zeigt.

Die Modelle werden von einer vierköpfigen Jury nach ökologischer Nachhaltigkeit und Umsetzbarkeit bewertet. Zum Schuljahresende werden alle Beiträge öffentlich ausgestellt und die besten Ideen gekürt.

Auch Lehrer können sich beteiligen

Interessierte Lehrkräfte, die an dem Projekt teilnehmen wollen, können sich in der Bund Geschäftsstelle melden. Es werden ebenfalls Sachspenden vorzugsweise aus Bereichen des Gartenbaus und der Pflanzenzucht angenommen, die das Projekt unterstützen.

Von Lisa Hausmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen „Gestört aber Geil“ - DJ-Duo legt im Savoy auf

Unter dem Namen „Gestört aber Geil“ sind die DJs Spike und Niko regelmäßig mit ihren Songs in den Top 10 vertreten und stehen bei Festivals auf der Bühne. Am Freitag waren sie im Zuge ihrer Club-Tour im Göttinger Savoy zu Gast.

24.03.2018
Göttingen Tageblatt präsentiert „Frühlingswiesn“ - Im Dirndl aufs Schützenfest

Eigentlich spielen die sechs Musiker der „Münchner Zwietracht“ beim Oktoberfest auf der Münchner Theresienwiese. Am Sonnabend, 5. Mai, sorgen sie beim Göttinger Bürger- und Schützenfest für das Unterhaltungsprogramm und verwandeln den Schützenplatz in die „Frühlingswiesn“.

25.03.2018

Grund zum Feiern hat die Stadt Göttingen durch ihre Städtepartnerschaften mit Thorn und Wittenberg. Mit Thorn besteht diese bereits seit 40, mit Wittenberg seit 30 Jahren. Die Stadt organisiert deshalb ein Veranstaltungsprogramm, das am 3. Mai beginnt.

27.03.2018