Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sondersitzung zum Göttinger Wald
Die Region Göttingen Sondersitzung zum Göttinger Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 15.05.2018
Schützenswerte Bereiche im Göttinger Wald müssen nach EU-Vorgaben noch besser als bisher auch unter Schutz gestellt werden. Quelle: R / Landkreis
Göttingen

Zu diesem Thema hat der Ratsausschuss für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität eine Sondersitzung einberufen. Sie beginnt am Mittwoch, 23. Mai, um 15.30 Uhr im Neuen Rathauses. Dabei sollen Vertreter von Umweltverbänden und andere „Fachleute“ zu Wort kommen. Hintergrund: Die Europäische Union baut seit 1992 ein Schutzgebietsnetz (Natura 2000) auf, um wildlebende Pflanzen- und Tierarten und ihre natürlichen Lebensräume zu schützen. Der Göttinger Wald gehört dazu. Weil sich hier mehrere schützenwerte Arten und Lebensräume finden, müssen die Stadt und der Landkreis Göttingen die Flächen in ihrem Gebiet entsprechend der FFH-Richtlinien bis Ende 2018 formalrechtlich sichern.

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Flüchtlingsunterkunft Siekhöhe wird geschlossen: allerdings erst zum 30. Juni 2019. Darauf hat sich am Dienstag der Sozialausschuss des Rates verständigt. Vorangegangen war eine dreistündige Diskussion mit Flüchtlingshelfern über die Situation in der ehemaligen Lagerhalle. An deren Ende musste die Polizei den Ratssaal räumen.

15.05.2018

Die nächste Sitzung des Ortsrates Roringen ist am Donnerstag, 24. Mai, im Dorfgemeinschaftshaus Roringen, Lange Straße 4. Während der Sitzung soll unter anderem über einen interfraktionellen Antrag zur Erweiterung des Horts besprochen werden.

15.05.2018
Göttingen Wildbienen Schutz in Südniedersachsen: - Damit es richtig brummt

Honigbienen kennen viele, Wildbienen sind ihre Verwandten im Verborgenen. Sie sind für die Bestäubung aller Pflanzen unverzichtbar. Sie brauchen Schutz – und jeder kann etwas tun. Das geht ganz leicht. Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen.

15.05.2018