Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nah an den Fans
Die Region Göttingen Nah an den Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 20.10.2017
Nah an seinen Fans: Semino Rossi im „Kauf Park“.  Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen

 Die aufgestellten Stühle reichten definitiv nicht für die vielen Fans, bis in den Eingangsbereich standen sie. Nach der Zugabe „Wir sind im Herzen jung“ brandeten Applaus und Jubel im „Kauf Park“ auf. Extra aus Witzenhausen waren Petra Pfeifer und Hannelore Petruschke gekommen, um ihr Idol zu sehen. „Der Auftritt war super“, sagte Petruschke. „Er hat sich sehr viel Zeit genommen“, lobte sie den Auftritt des Schlagerstars. „Sehr schön“, pflichtete Pfeifer ihr bei. Sehr sympathisch und freundlich sei er gewesen. Bei den Lieblingssongs waren sich beide einig: „Rote Rosen“ und „Wir sind im Herzen jung“.

Doppelte Freude

Erstgenannten Song sang Rossi gemeinsam mit den Fans. Ganz ohne musikalische Begleitung stellte er unter Beweis, dass seine Stimme sich im Gegensatz zu einigen anderen Sängern seiner Zunft auch live hören lassen kann.

Nah an seinen Fans hat sich Schlagerstar Semino Rossi im Göttinger „Kauf Park“ präsentiert.

Ganz besonders früh unterwegs war unterdessen Hannelore Werner aus Dransfeld. Schon um 13 Uhr sei sie vor Ort gewesen, um ihren Star am Nachmittag live zu hören und zu sehen und natürlich Autogramme zu ergattern. „Bei jedem Sänger bin ich hier“, erzählte Werner. Ihre Ausbeute des Tages konnte sich sehen lassen: In der Hand hielt sie CD-Pack, Autogrammkarte und Kalender. Also so ziemlich alles, was Rossi an diesem Tag für seine Fans im Gepäck hatte. Schon vorher erkundige sie sich, welcher Star als nächstes in den „Kauf Park“ komme und plane dementsprechend, sagt Werner. Glücklich verstaute sie ihre Ausbeute in der Handtasche.

Gleich doppelten Grund zur Freude hatte Reinhilde Koch: „Ich habe heute Geburtstag“, erklärt sie. Ihre Schwiegertochter habe sie mit in den „Kauf Park“ genommen, damit sie sich den Auftritt von Rossi anschauen konnte. Zwei Autogrammkarten ergatterte sie von ihm, eine ging zum Dank an die Schwiegertochter. „Er ist nicht so arrogant und auf dem Teppich geblieben“, erklärte Koch ihre Begeisterung für den Schlagersänger.

Die Nähe Rossis zu seinen Fans zeigte sich auch bei der Autogrammstunde, für die sich der Sänger viel Zeit nahm: Weil Rollstuhlfahrer nicht auf die Bühne konnten, wo er für die übrigen Fans die Autogramme gab, konnten sie in einem separaten Bereich neben der Bühne auf ihren Star warten. So stand er dann inmitten seiner Fans und schrieb Autogramme, während einige Besucher Fotos von dieser Begegnung schossen.

Am 15. April 2018 tritt Rossi in Kassel auf, Karten gibt es unter GT-Tickets.de

Von Finn Lieske

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An den ersten zwölf Reihenhäuser im Wohngebiet „Am Klosterpark“ in Weende ist am Freitag Richtfest gefeiert worden. Die Eigentümer sollen schon Ende Februar 2017 einziehen können, sagte Patrick Deyerl, Geschäftsführer der Bauträgergesellschaft Hoko, die das neue Wohnquartier entwickelt.

20.10.2017
Göttingen Keine Leerstände in Göttinger Innenstadt - SPD-Antrag von 2014 erledigt

Im Juli 2014 hatte die Ratsfraktion der SPD die Verwaltung beauftragt zu prüfen, ob nicht leerstehende Ladenlokale in Wohnungen umzuwandeln seien. Aus einer Stellungnahme der Verwaltung vom Oktober 2017 geht hervor, dass es keine Leerstände gibt.

20.10.2017
Göttingen Kinder-Uni Göttingen - Süßigkeiten gegen Geister

Halloween steht vor der Tür, aber was wird da überhaupt gefeiert? Bei einer Veranstaltung der Kinder-Uni in der ethnologischen Sammlung ging es aber nicht nur darum: Auf dem Lehrplan standen am Freitag Totenkulte aus der ganzen Welt.

20.10.2017
Anzeige