Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Show im Lkw beim Thiefest in Hetjershausen
Die Region Göttingen Show im Lkw beim Thiefest in Hetjershausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 16.06.2018
Thiefest in Hetjershausen Quelle: Meyer
Göttingen

Unter vollem Körpereinsatz trugen die Kinder der Kindertagesstätte Hetjershausen und der Mittelbergschule Lieder wie „Klasse, wir singen“ und „Hab ’ne Tante aus Marokko“ vor. „Hipp hopp, hoppeldipopp, chrchr, schmatz schmatz, schrubb schrubb, ohhhh, yeah!“, tönte es von der Bühne. Den jungen Sängern sowie der Kinderkirche und der Jugendarbeit der beteiligten Vereine kommt auch der Erlös des Thiefestes zugute.

Der Ort des Geschehens war keine gewöhnliche Bühne. „Vor einigen Jahren haben wir eine richtige Bühne aufgebaut, mit Bodenbrettern und Überdachung. Das war ein ziemlich großer Aufwand“, erzählte Josef Petermann, Vorsitzender des Verschönerungs- und Heimatvereins Hetjershausen. Deshalb haben sie stattdessen die Ladefläche eines Lastkraftwagens zur Bühne umgestaltet. Die offene Ladefläche ist mit Sicherheitsnetzen abgespannt, Ton und Licht werden von Innen gesteuert.

Alle Altersgruppen von 90 Tagen bis 90 Jahren

Auf der LKW-Bühne gab der Posaunenchor Hetjershausen unter Leitung von Christoph Rüling einige Stücke zum Besten. Eine Hip-Hop-Show gab es von der Kindertanzgruppe des örtlichen Sportvereins zu sehen. „Es freut mich sehr, dass an dem Fest alle beteiligt sind, von den ganz Kleinen im Kinderwagen bis ins hohe Alter von über 90 Lebensjahren“, sagte der Organisator Petermann.

Thiefest in Hetjershausen Quelle: Meyer

Für Adrenalin sorgte eine Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr. Die Feuerwehrleute setzten zunächst eine Einbauküche, die auf der Straße stand, in Brand, um anschließend den Löschvorgang zu demonstrieren. Zum Abschluss des Thiefestes konnte am Abend zur Musik von DJ Detlef getanzt werden.

Der Thie: ein regionaler Begriff

„Thie“ ist ein Begriff, den der Duden nicht kennt. In Südniedersachsen kennt ihn fast jeder, in Hetjershausen sowieso. „Der Thie war im Mittelalter der Mittelpunkt eines Ortes, wo man Gericht gehalten, fröhliche Veranstaltungen abgehalten und Politik betrieben hat“, erklärte Petermann. 1980 wurde der neu gestaltete Thieplatz in Hetjershausen eingeweiht. Das wird seitdem beinahe jedes Jahr mit dem Thiefest gefeiert.

Organisiert wird das Fest von lokalen Vereinen. „Neben der Kita, der Schule, dem Posaunenchor und der Kinderkirche sind alle örtlichen Vereine eingebunden“, sagte Ortsbürgermeisterin Heidrun von der Heide in ihrer Begrüßungsrede. „Das ist ein überzeugender Beleg für die gute Zusammenarbeit.“ Auch Petermann äußerte sich stolz, dass „wir hier über viele Jahre eine gute Vereinsgemeinschaft haben.“ Neben dem Verschönerungs- und Heimatverein Hetjershausen waren der Sportverein Groß Ellershausen/Hetjershausen, der Feuerwehrverein Hetjershausen und der Schützenverein Hetjershausen an der Organisation des Festes beteiligt.

Von Katharina Meyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen 23. Warentauschtag in Göttingen - Für den einen Müll, für den anderen wertvoll

Unter dem Motto „Was für den einen wertlos ist, kann ein anderer noch gebrauchen“ haben am Sonnabend zahlreiche Besucher beim 23. Göttinger Warentauschtag gebrauchte Waren getauscht. Bereits um kurz vor zehn Uhr bildete sich eine lange Schlange vor den Göttinger Entsorgungsbetrieben (GEB).

16.06.2018

Vier hochkarätige Podiumsgäste hat sich Bundestagsabgeordneter Fritz Güntzler (CDU) am Donnerstag, 21. Juni, um 19 Uhr ins Hotel Freizeit In eingeladen.

16.06.2018

Der Bau des Göttinger Kunstquartiers (Kuqua) an der Düsteren Straße kann weitergehen: Mit einer Mehrheit von 21 zu 17 Stimmen hat der Rat der Stadt dafür gestimmt, die Mehrkosten, die von einem Sponsor getragen werden, im Haushalt zu etatisieren.

16.06.2018