Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Wirklich ausgezeichnete Athleten
Die Region Göttingen Wirklich ausgezeichnete Athleten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 31.01.2018
Ehrung durch die Stadt Göttingen: Leichtathletin Neele Eckhardt erhält die Urkunde und die Plakette in Gold durch Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und Dr. Thomas Hänsch. Quelle: Christoph Mischke
Göttingen

Für besondere Verdienste um die Förderung des Sports wurden Werner Rehbein vom Verein Göttinger Faltbootfahrer und Heinz Arend vom Tuspo Weende ausgezeichnet.

Die Athleten wurden gemeinsam von Universitätspräsidentin Prof. Ulrike Beisiegel, Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und dem Vorsitzenden des Sportausschusses der Stadt, Dr. Thomas Häntsch, in der Sparkassenarena geehrt. Die 190 Sportler konnten für ihre herausragenden Leistungen, insbesondere für Titel bei deutschen und internationalen Meisterschaften sowie deutschen und internationalen Hochschulwettbewerben, ausgezeichnet werden.

Die Universität und die Stadt Göttingen haben ihre erfolgreichen Sportler des Jahres 2017 ausgezeichnet. Eine Medaille in Gold bekam Dreispringerin Neele Eckhardt für ihre Teilnahme an den Weltmeisterschaften.

„Diese Sportlerehrung ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, weil die andauernde Erfolgsgeschichte des Sports in unserer Stadt an diesem Tag auf den Punkt gebracht wird“, sagte Göttingen Oberbürgermeister Köhler vor den Ausgezeichneten und etwa 500 Gästen in der Sparkassenarena. „Wir sind stolz auf den Sport in unserer Stadt. Besonders stolz sind wir auf Neele Eckhardt, die uns bei der WM in London so würdig vertreten hat.“ Köhler dankte allen Ehrenamtlichen in den vielen Vereinen für ihr großes Engagement.

„Hochschulpolitik und GoeSF arbeiten hervorragend zusammmen, das ist einfach schön“, sagte Beisiegel. Inzwischen seien 41 Hauptamtliche aktiv, 500 Übungsleiter kümmerten sich um die Sporttreibenden. „Auch die Universität trägt also zur Sportversorgung der Stadt bei.“

„Viele Sportler, die im vergangenen Jahr erfolgreich waren, sind sowohl im Hochschulsport als auch in Göttinger Vereinen aktiv. Eine gemeinsame Ehrung ist damit auch Ausdruck der engen Zusammenarbeit zwischen Universität und Stadt“, erläuterte Dr. Axel Bauer, Leiter des Hochschulsports der Universität Göttingen, die Idee zur gemeinsamen Ehrung. Das Rahmenprogramm wurde durch Sportgruppen aus Göttingen bereichert, die Höhepunkte aus ihrem Repertoire zeigen. Dass die Stadt in der Universität einen wichtigen Partner sieht, bekräftigt auch Alexander Frey, Geschäftsführer der Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF): „Wir arbeiten in vielen Bereichen ganz eng zusammen. Auch und gerade im Leistungssport unterstützen wir uns gegenseitig.“

Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Band „Stromfrei“ und vielen sportlichen Darbietungen, vom Rollschuhmärchen bis zum Standardformationstanz, untermalt.

Sportplakette in Gold

Neele Eckhardt Leichtathletikgemeinschaft Göttingen 10. Platz im Dreisprung bei den Weltmeisterschaften in London

Sportplakette in Silber

Nicole Birkelbach, Jasmin Ehm (beide Miniatur Golfclub Göttingen), Weltmeisterinnen im Bahnengolf mit der Mannschaft bei den Weltmeisterschaften in Nin/Kroatien

Nicole Birkelbach , Jasmin Ehm , Bianca Zodrow, Alexandra von dem Knesebeck (Miniatur Golfclub Göttingen), Deutsche Meisterinnen im Bahnengolf bei den Deutschen Meisterschaften in Murnau.

Sportplakette in Bronze

Bastian Kalusche, Dennis-Tim Krüger, Michael Lieberum, Tjark Buchwald, Martin Davong, Matthis Gräve, Winfried Reimann, Andrei Milinovici, Anton Shukow, Patrick Dahm, Luisa Uschkurat, Sarah Günther, Marie Braun, Leonie Baluch, Katharina Wichmann, Mieke Zimmermann, Katharina Benseler, Lynn Jessen, Alicia Konrath, Rebecca Feider mit Trainer Markus Zimmermann (TSC Schwarz Gold im ASC Göttingen) für die Vizemeisterschaft mit der Standardformation bei den Deutschen Meisterschaften in Bremen.

Für besondere Verdienste um die Förderung des Sports

Sonderehrungen für besondere Verdienste um die Förderung des Sports erhielten

Werner Rehbein (Vereinigung Göttinger Faltbootfahrer) ist seit 28 Jahren in verschiedenen Funktionen als Kassenwart, 2. Vorsitzen-der und 1. Vorsitzender für den Verein tätig. Begonnen hat Werner Rehbein seine Kanukarriere als Wettkampfsportler im Kajak. Als ehrenamtlicher Funktionär organisiert er alle Aktivitäten rund um das schön gelegene Bootshaus an der Leine, so z.B. die Organisation des Frühjahrs- und Herbstputzes oder das Bootshaus winterfest zu machen. Als „Vorarbeiter“ trommelt er seine Truppe in der VGF nicht nur für die Pflege des Bootshauses zusammen, sondern organi-siert auch die jährlichen Kanu-Familienausflüge an Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt sowie in den Sommer- und Weihnachtsferien. Als Vorsitzender kümmert er sich auch um finanzielle Beihilfen und Zuschüsse.

Ein besonderes Highlight ist ihm die Unterstützung der jährlich stattfindenden „Leinekanal-fahrt“, die auf dem Gelände der VGF beginnt und hervorragend von dem Verein betreut wird.

Heinz Arend ist seit 1992 Sozialwart des Tuspo Weende. Der Helfer im Verein, der bei allen Rechtsfragen stets qualifiziert berät, alle Schadens- und Unfallmeldungen im Verein bearbei-tet (und das waren sicherlich nicht wenige im Laufe der letzten zweieinhalb Jahrzehnte) und auch formale rechtliche Änderungen mit dem Registergericht bearbeitet. Jüngst hat er Tuspo Weende bei der Entwicklung des „Freibad Parks Weende“ beraten und den Vertrag für das Tuspo Weende Fitnessstudio im „Freibad Park Weende“ entworfen. Auch musikalisch unter-stützt er den Verein und tritt mit seiner Band „Saitenschneider“ bei Festlichkeiten auf. „Man kann immer anrufen und bekommt qualifizierte Hilfe und Auskunft“ so wird er vom Verein in Weende beschrieben.

Außerdem ist Heinz Arend seit über 25 Jahren ist er als Vorsitzender des Sportgerichtes auf Kreis- und Bezirksebene für den Tischtennisverband tätig.

Seit 2015 ist er Vorsitzender des Sportgerichtes für den Tischtennis Regionsverband Südniedersachsen. Als Vorsitzender entscheidet er bei Streitigkeiten wie beispielsweise bei der Wahl nicht regelkonformer Schlägerbelege oder bei falschen Aufschreiben von Spielen. Neben Geldstrafe werden dann auch Spielsperren ausgesprochen.

Ehrungen der Universität

Leichtathletik:

Jasper Cirkel, Jakob Thöming, Michele Salvi (2. Platz DHM Crosslauf – Mannschaft Herren

Neele Eckhardt (1. Platz DHM Leichtathletik – Dreisprung Frauen und 1. Platz (Gold) Universiade Taipeh – Dreisprung Frauen)

Sportschießen:

Dietrun Laube (3. Platz DHM Sportschießen – Kleinkaliber Pistole 25m und 3. Platz DHM Sportschießen – Luftpistole 10m=

Orientierungslauf:

Birte Friedrichs (1. Platz DHM Orientierungslauf – Einzel Damen)

Sabine Rothaug (2. Platz DHM Orientierungslauf – Einzel Damen)

Sabine Rothaug, Birte Friedrichs, Anke von Gaza (1. Platz DHM Orientierungslauf – Staffel Damen)

Nina Döllgast, Theresia Meißner, Laura Hillmann (2. Platz DHM Orientierungslauf – Staffel Damen)

Kanusport:

Felix Plesse, Fiete Junge, Kristina Glöckner, René Wetzelt, Johannes Frey und Katharina Kruse (2. Platz DHM Kanupolo (Mixed) – Mannschaft)

Bogensport:

Natalie Bleile (1. Platz DHM Bogenschießen – Blank Klasse Einzel)

Martin Liebertrau (3. Platz DHM Bogenschießen – Blank Klasse Einzel)

Natalie Bleile, Gregor Kowalski, Diana Zarandiya (1. Platz DHM Bogenschießen – Blank Klasse Mannschaft)

Basketball:

Anna-Lucia Thüring, Birte Bencker, Fee Zimmermann, Mayka Noreen Pilz, Klaudia Grudzien, Jana Lücken, Nora Reimann, Corinna Dobroniak, Kristin Annawald, Maike Jörgensen, Franziska Hadaschik und Trainer Gökhan Özbas (1. Platz DHM Basketball – Mannschaft Damen)

Fechten:

Michael Berger (2. Platz DHM Fechten 2016 – Disziplin Säbelfechten Herren)

Die Jugendsportplakette

Jugendsportplakette in Gold

Phillis Michelle Range (TWG 1861 Göttingen Deutsche Juniorenmeisterin über 200 m Brust bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Schwimmen in Berlin)

Tobias Bruck-Gramcko (Tuspo Weende Deutscher Meister U17 im Einzelzeitfahren bei den Deutschen Meisterschaften Radfahrer in Hannover)

Devin Kronhardt (Karateakademie Göttingen Deutscher Meister in der Altersklasse U12im Karate in der Disziplin Kumite bei den Deutschen Meisterschaften in Bielefeld)

Jugendsportplakette in Silber

Fynn Kunze (TWG 1861 Göttingen, Deutscher Junioren-Vizemeister über 200m Brust, Rücken und Lagen bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Schwimmen in Berlin)

Kasimir Wilhelm (Karateakademie Göttingen, 3.Platz in der Altersklasse U12 bis 38 kg im Karate in der Disziplin Kumite beiden Deutschen Meisterschaften in Bielefeld)

Lisa Jung (Leichtathletikgemeinschaft Göttingen, Norddeutsche Meisterin U 23 im 7 -Kampf bei den Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften in Papenburg)

Johanna Hillebrand (Leichtathletikgemeinschaft Göttingen Landesmeisterin U 18 im 7 -Kampf bei den Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften in Papenburg=

Stefan Schmidt, Moritz Kretschmar (Seglerverein Seeburger See, Deutsche Meister in der Jugendbootsklasse Teeny bei den deutschen Meisterschaften in Travemünde)

Kira Gilster, Corinna Kees, Lea Sundmacher ( 1. Rollkunstlauf-Club Göttingen Deutsche Meisterinnen mit der Formation in der Meisterklasse bei den Deutschen Rollkunst-Meisterschaften in Bayreuth)

Mia Kerl (1. Rollkunstlauf-Club Göttingen, Deutsche Meisterin der Junioren mit der Formation bei den Deutschen Rollkunst-Meisterschaften in Bayreuth)

Andrew Elawure, Felix Greune, Tim Hackel,l Leon von Hagen, Birger Lüer, Nico Büürma, Fabio Muce, Jannis Rodeck, Lennart Schultz, Jae-Won Ahn, EnriqueTapella, Alexander Luster, Jasper Lüer, Jonathan Jäger (BG 74 Göttingen Deutscher Vize Pokalsieger der U 16-Mannschaften)

Jugendsportplakette in Bronze

Hannah Buch (Tuspo Weende, 5. Platz im Einzelzeitfahren in der Klasse U17 bei den Deutschen Meis-terschaften der Radfahrer)

Franzi Arndt Tuspo Weende (6. Platz bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in der Klasse U15 der Radfahrer)

Vitus Obermann (Tuspo Weende, Landesmeister U19 im Mehrkampf und beim Dernyrennen bei den Rad-Landesmeisterschaften)

Jonah Rahnenführer (Tuspo Weende, 3. Platz im 4er Mannschaftszeitfahren in der Klasse U17 bei den Deutschen Meisterschaften der Radfahrer)

Hendrik Wobst (Tuspo Weende, Deutscher Vize-Meister der Junioren im Kraftdreikampf in der Klasse bis 93 kg bei den Deutschen Meisterschaften in Chemnitz)

Jan Scholz (TWG 1861 Göttingen, 6. Platz im Jahrgang 2003 über 1500 m Freistil bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen in Berlin)

Sebastian Kamlot (TWG 1861 Göttingen, 20. Platz über 100 m Rücken der Junioren bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen in Berlin)

Alke Heise (TWG 1861 Göttingen, 25. Platz über 50 m Brust der Juniorinnen bei den Deutschen Jahr-gangsmeisterschaften im Schwimmen in Berlin)

Viviane Simon (TWG 1861 Göttingen, 36. Platz über 200 m Rücken bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im Schwimmen in Berlin)

Julia Sophie Steinmetz (TWG 1861 Göttingen, 19. Platz im Jahrgang 2002 über 100 m Rücken bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen in Berlin)

Kevin Fuhrmann (TWG 1861 Göttingen, Landesmeister Jahrgang 2001 über 200 m Brust bei den Landesjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen)

Jakob Meyer (ASC Göttingen, Deutscher Meister im Freiwasserschwimmen über 2500 Meter im Jahrgang 2004 bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasser-schwimmen in Landesbergen

Lisa Bartols (ASC Göttingen, 18. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerklasse A in der Klasse Recurve der Bogenschützen in Hof)

Isabel Haupt (ASC Göttingen, 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in der Klasse Feldbogen der Bogenschützen in Hohegeiß und 29. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerklasse A in der Klasse Recurve der Bogenschützen in Hof)

Julius Zimmermann (ASC Göttingen, Niedersächsischer Meister im Fechten mit dem Florett Jahrgang 2005 in Münster)

Max-Michel Blessin (ASC Göttingen Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend im Florett in Schwerin)

Noel Jahn (ASC Göttingen, Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im Florett in Halle/Saale)

Timur Litvinov (Karateakademie Göttingen, Landesmeister im Karate in der Disziplin Kumite der Altersklasse U14 bis 38 kg)

Annika Aloschin (Karateakademie Göttingen, Landesmeisterin im Karate in der Disziplin Kata der Altersklasse U8)

Mila Marija Susnica (Karateakademie Göttingen, Landesmeisterin im Karate in der Disziplin Kata der Altersklasse U10)

Deniz Yaldiz (Karateakademie Göttingen, Landesmeister im Karate in der Disziplin Kata der Altersklasse U10)

Lisanne Rieker (Leichtathletikgemeinschaft Göttingen, 6. Platz im Dreisprung bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Erfurt)

Martin Koch (Leichtathletikgemeinschaft Göttingen, Teilnahme im Kugelstoßen bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Leverkusen)

Svenja Reinhardt (TV Roringen, Vize-Europameisterin im Rope Skipping in der Disziplin Tripe Under bei den Europameisterschaften in Braga/ Portugal)

Constantin von Cramon (Seglerverein Seeburger See Deutscher Vizemeister in der Jugendbootsklasse Teeny bei den deutschen Meisterschaften in Travemünde)

Bernadette Dornieden (Tennis- und Ski-Club Göttingen, Landesmeisterin U16 im Tennis bei den Jugendmeisterschaften in Isernhagen)

Armin Trklja (Tennis- und Ski-Club Göttingen, Landesmeister U14 im Tennis bei den Jugendmeisterschaften in Isernhagen)

Daniel Borchers, Danny Eggert, Paul Gräve, Anton Groger, Justus Klinke, Ryan Ruhstrat, Philip Scholz, Nikolas Schultz, Luc-Silvan Uhlig (ASC Göttingen Niedersächischer Meister U20-Mannschaft)

Weitere Ehrungen für überragende sportliche Leistungen

Über den Rahmen der Richtlinien hinaus können, wenn es angebracht erscheint, in Einzelfällen weitere Ehrungen für überragende sportliche Leistungen durch die Verleihung einer Sportplakette vorgenommen werden. Dies sind für 2017:

Jennifer Schneeweiß (ASC Göttingen – Görlsrocknroll Dortmund Deutsche Meisterin im Skateboard fahren bei den Deutschen Meisterschaften in Rust)

Hendrik Becker (RSC Göttingen, Deutscher Meister AK 35 im Triathlon-Sprint bei den Deutschen Meis-terschaften in Köln)

Carolin Hauck (ASC Göttingen Vize Landesmeisterin im Sprint-Triathlon bei den Triathlon Landes-meisterschaften in Peine)

Florian Reichert (Ausdauer-Sport für Menschlichkeit e.V. Göttingen,20. Platz bei den Weltmeisterschaften im Berglauf)

Rolf Geese (Leichtathletikgemeinschaft Göttingen Deutscher Meister über 60 m Hürden und im Stabhochsprung AK 70 in der Halle bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Erfurt)

Wolfgang Thielbörger (Leichtathletikgemeinschaft Göttingen Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Senioren im Wurf-Fünfkampf und über 60 m Sprint in der AK 80 in Erfurt)

Maik Bruse (Leichtathletikgemeinschaft Göttingen Landesmeister im Blockwettkampf der Leichtathleten bei den Deut-schen Schüler-Meisterschaften in Stuhr)

Thomas Lüttich (ASC Göttingen, 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im 8-Ball Billard)

Stephanie Meinig (ASC Göttingen, 3. Platz im Freiwasserschwimmen über 5000 Meter AK 30 bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Magdeburg)

Daniel Koke (ASC Göttingen, 3. Platz im Freiwasserschwimmen über 500 und 2500 Meter AK 30 bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Magdeburg)

Johannes Wegener (ASC 1846 Göttingen 5. Platz im Freiwasserschwimmen über 5000 Meter AK 30 bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Magdebur)

Maurizio Schüttler (TWG 1861 Göttingen Landesjahrgangsmeister 2004 im schwimmerischen Mehrkampf über die Rückenstrecken in Osnabrück)

Tillmann Schill,Hecke Degering, Sven-Erik Engmann, Asdis Oelrich, Kathrin Kusch, Thorben Schwedt, Armin Papke, Moritz Eckert, Thomas Keßel, Corvin Bürsing, Florian Walker, Daniel Keppeler, Matthias Nowak, Ralf Hedden (TWG 1861 Göttingen Hecke Degering (TWG 1861 Göttingen, Teilnahme am Final Four der 1. Bundesliga im Unterwasserrugby)

Martina Lotsch, Arnd Steinhäuser( TSC Schwarz Gold im ASC Göttingen, 11. Platz im Standardtanz in der AK Senioren bei den Deutschen Meisterschaften in Glinde/Hamburg)

Barbara von Ende (Tennis- und Ski-Club Göttingen Deutsche Meisterin im Tennis Einzel AK 70 in Bad Neuenahr)

Barbara von Ende, Gisela Breitenstein (Tennis- und Ski-Club Göttingen , Deutsche Meisterinnen im Tennis Doppel AK 70 in Bad Neuenahr)

Andreas von dem Knesebeck (MGC Göttingen Europameister im Bahnengolf mit der deutschen Mannschaft der Senioren in Cheb)

Von Frank Beckenbach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Schulen im Landkreis Göttingen - Schulen in der Region in Zahlen

Es ist Halbzeitpause an den Schulen im Landkreis Göttingen. Die Schüler erhalten am Mittwoch ihre Zeugnisse für das erste Halbjahr und gehen in die Zeugnisferien. Grund genug, einen Blick auf die aktuellen Zahlen der allgemeinbildenden Schulen (ohne berufliche Gymnasien) zu werfen.

31.01.2018
Göttingen Wissenschaftsminister Thümler (CDU) in Göttingen - UMG-Neubau: Minister gibt Startschuss

Das neue Bettenhaus wird gebaut. Auch der Masterplan der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) wird vom Minister begrüßt, er spricht sich zudem für die UMG als Bauherren aus.

31.01.2018
Göttingen Stadt Göttingen organisiert Jugendcamp - „Jugend für den Frieden“ im polnischen Thorn

Die Stadt Göttingen organisiert ein Feriencamp “Jugend für den Frieden” in ihrer polnischen Partnerstadt Thorn. Die Ferienreise dauert vom Sonntag, 29. Juli, bis Sonnabend, 4. August. Acht Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren können teilnehmen.

30.01.2018