Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen St. Jacobi wird bewacht
Die Region Göttingen St. Jacobi wird bewacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 04.11.2009
Quelle: HInzmann
Anzeige

Das Sicherungskonzept sieht laut Gemeinde vor, dass bei laufender Videoüberwachung durch den Sicherheitsdienst täglich eine Objektkontrolle mit Verschlussüberprüfung der Container und des Bauzaunes erfolgt und zudem der Aufenthalt unberechtigter Personen kontrolliert wird. Zusätzlich wird eine zweimalige nächtliche Objektkontrolle ausgeführt. Im Oktober waren Kreuz und Wetterfahne vom Kirchturmdach gestohlen worden.

Von Jörn Barke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

War es ein Messer, mit dem er angegriff (wie es in der Anklage steht), oder ein Schraubendreher, mit dem er sich verteidigte (wie der Angeklagte behauptet)? Dieser Frage geht das Schwurgericht im Prozess gegen einen 75-jährigen Deutschrussen wegen versuchten Totschlags nach. Verblüffende Antwort des Rechtsmediziners Prof. Michael Klintschar: beides.

04.11.2009

Die Göttinger Stadtverwaltung will dem umstrittenen Bordell in Grone den Garaus machen. Stattdessen soll an der Industriestraße ein neues Gewerbegebiet entstehen, in dem organisierte erotische Aktivitäten unzulässig sein sollen. Entsprechende Änderungen des Flächennutzungs- und Bebauungsplans soll heute der Ortsrat Grone auf den Weg bringen (Bürgerhaus, 19 Uhr).

04.11.2009

Die Schweinegrippe breitet sich weiter aus: Erstmals ist jetzt in Göttingen ein Patient mit einem schweren Verlauf der Virusinfektion in das Universitätsklinikum eingeliefert worden. Wie Kliniksprecher Stefan Weller gestern gegenüber dem Tageblatt erklärte, befinde sich der 38-jährige Mann derzeit noch in einem „kritischen Zustand“, er muss künstlich beatmet werden. Der Patienten konnte aber bereits stabilisiert werden.

04.11.2009
Anzeige