Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Stolperstein für Müllkraftwerk im Northeimer Industriegebiet
Die Region Göttingen Stolperstein für Müllkraftwerk im Northeimer Industriegebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.04.2013
Stolperstein für Müllkraftwerk im Northeimer Industriegbiet. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Northeim

Vorausgegangen war ein Gespräch von Mitgliedern der Bürgerinitiative mit Vertretern der Verwaltung und Ratspolitikern.

Darin verwies die Bürgerinitiative auf ein Klimagutachten aus dem Jahr 1995 für das gesamte Stadtgebiet. Nach dessen Kernaussagen hätte das Areal niemals als Industriegebiet ausgewiesen dürfen, argumentiert die Initiative. Damit sei der jetzige Bebauungsplan nichtig. Das Planungsgebiet hätte bestenfalls als Gewerbegebiet ausgewiesen werden können. Das wollen die Ratspolitiker jetzt prüfen.

Vor knapp einem Jahr hatte der Northeimer Stadtrat die Veränderungssperre erlassen, weil die Politiker geklärt haben wollten, ob neue Gebäude im Gebiet westlich der B 3 den Luftaustausch und damit das Klima im Stadtgebiet beeinträchtigen würden. Dazu wurde ein neues Klimagutachten erstellt. Kernaussage: Klimatische Beeinträchtigungen durch das geplante Müllheizkraftwerk seien nicht zu erwarten.

In dem umstrittenen Kraftwerk, dessen Inbetriebnahme eigentlich für dieses Jahr vorgesehen war, sollen jährlich gut 25 000 Tonnen Abfälle, darunter Gummi, Kunststoffe und sonstiger Abfall verbrannt werden. Hauptabnehmer von Strom und Wärme soll Conti Tech sein.

Kritiker befürchten die Freisetzungen größerer Menge teils hochgiftiger Schadstoffe, die aufgrund der vorherrschenden Windrichtungen ins Stadtgebiet getragen würden. Wann das Thema Veränderungssperre jetzt wieder auf die Tagesordnungen von Ausschüssen und Rat gesetzt werden kann, sei nicht absehbar, erklärt Reinhard Schade von der Stadt Northeim.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon vor der Ortschaft Waake geht es demnächst für Pendler zwischen dem Eichsfeld und Göttingen bergauf. Über einen Damm wird die Bundesstraße 27 umgeleitet. Die Arbeiten für den Bau der Brücke im Borntal beginnen. Die B 27 muss für die Bauarbeiten an einem Wochenende voll gesperrt werden

25.04.2013
Göttingen „Merkel-nix“ und „Dinner for six“ - Einzigartiges Theaterfestival: Akteure mit und ohne Handicap

Dieses Theaterfestival ist einzigartig in Südniedersachsen: Menschen mit und ohne Behinderung spielen Theater.

25.04.2013

Die Göttinger Verbraucherzentrale bietet eine Beratung zum Thema Luft-Wärmepumpen an. Bis Ende Mai In diesem Aktionszeitraum können Ratsuchende – unter Vorlage eines Gutscheins – einen Termin in einer Beratungsstelle vereinbaren und die Wirkkraft ihrer Luft-Wärmepumpenheizung ermitteln lassen.

22.04.2013
Anzeige