Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kein Kandidat für Amt des Oberschaffers
Die Region Göttingen Kein Kandidat für Amt des Oberschaffers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.11.2018
Die Göttinger Schützen, hier beim Umzug während des Schützenfestes, sind auf der Suche nach einem neuen Oberschaffer. Quelle: Swen Pfoertner
Göttingen

Nach Rücktritt von Harald Grahovac als Oberschaffer der Göttinger Bürger-Schützen-Gesellschaft von 1392 (BSG) gibt es derzeit noch keinen Kandidaten für seine Nachfolge. Eine Sitzung des erweiterten Schafferamtes hat nach Angaben des stellvertretenden Oberschaffers Klaus Püttcher kein Ergebnis gebracht.

Wahl am 22. November

Der Nachfolger Grahovacs soll während der Delegiertenversammlung der Göttinger Schützen am Donnerstag, 22. November, gewählt werden. Grahovac hatte sein Amt als Oberschaffer Anfang Oktober niedergelegt. „Wir müssen jetzt abwarten, was beim Delegiertentag rauskommt“, sagte Püttcher dazu, dass bislang kein Kandidat gefunden wurde. Die Sitzung finde auf jeden Fall statt, da sie bereits vor dem Rücktritt Grahovacs einberufen worden war. Eigentlich sollten während des Delegiertentages nach Angaben Püttchers Beitragsangelegenheiten besprochen werden.

Sollte sich auch am 22. November niemand für das Oberschaffers finden, gebe es zunächst noch die Möglichkeit, dass Püttcher als ehemalige Stellvertreter Grahovacs erst einmal weiterhin die Aufgaben des Oberschaffers übernimmt. „Wir sind nicht das erste Mal in der Situation, dass ein Oberschaffer sein Amt niedergelegt“, sagte Püttcher. Deshalb sehe er momentan auch noch kein Problem darin, dass sich niemand gefunden habe.

1200 Schützen

Der BSG gehören derzeit 17 Vereine mit insgesamt etwa 1 200 Schützen an, die alle Mitglied im Deutschen Schützenbund sind. Seit 1902 ist sie im Vereinsregister des Amtsgerichts Göttingen eingetragen. Von einem Schafferamt wird sie seit 1748 geleitet. Der Vorsitzende dieses Schafferamtes wird seit 1808 als Oberschaffer bezeichnet.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein vielfältiges Angebot haben Schüler der BBS Ritterplan in Göttingen am Freitag geboten: von selbst zubereiteten Speisen bis zum Rundgang mit Augenbinde in der Sporthalle.

03.11.2018

Ideales Wetter beim großen Erbsensuppenessen auf dem Göttinger Marktplatz: Bekannte Göttinger haben für die Tageblatt-Weihnachtshilfe „Keiner soll einsam sein“ 2000 Portionen ausgeteilt.

18.11.2018

Wer darf auf einer Kinderrutsche rutschen? Diese Frage löste in der vergangenen Woche im Badeparadies Eiswiese einen Streit aus, der mit einem Polizeieinsatz endete.

06.11.2018