Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Tageblatt-Umfrage: Wie zufrieden sind Göttinger Jugendliche?
Die Region Göttingen Tageblatt-Umfrage: Wie zufrieden sind Göttinger Jugendliche?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 20.04.2013
Sorgen um Zukunft und Ausbildung sind Unzufriedenheitsfaktoren für Jugendliche. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige

Sehr zufrieden ist Friederike Feindt mit ihrem Leben. „Ich habe die Ergebnisse der Studie auch verfolgt und bemerkt, dass wir eigentlich auf einem hohen Niveau klagen“, sagt die 15-Jährige. Sie könne es verstehen, wenn Jugendliche in Spanien und Griechenland pessimistischer seien. Doch rangieren gerade diese von der Finanzkrise am stärksten betroffenen Länder bei der Zufriedenheit unter den Top-Fünf der Studie. „In meinem Umfeld gibt es aber schon einige, die unzufrieden sind“, sagt Friederike. Gründe hierfür seien familiäre Probleme, Zukunftsängste oder schulischer Stress.

Die schulische Situation ist auch für Ellea Liedke der einzige Grund, kurz Unzufriedenheit zu äußern. Sie besucht zurzeit die achte Klasse des Max-Planck-Gymnasiums und findet die Verkürzung der Schulzeit auf zwölf Jahre nicht gut. „Es ist anstrengender und geballter“, sagt die 14-Jährige. Grundsätzlich sei sie aber zufrieden mit ihrem Leben und blicke positiv in die Zukunft.

Mathis Bockelmann kann auch nicht verstehen, warum recht viele Leute unzufrieden mit ihrem Leben sind. „Viele vergleichen sich einfach mit anderen und denken, dass sie nicht so gut dastehen“, sagt der Zehntklässler. Er findet, dass viele Jugendliche heutzutage zu sehr verwöhnt werden und somit immer mehr haben wollen, anstatt zufrieden zu sein.

Auch die Medien haben einen Anteil daran, dass manche Jugendlichen sich nicht wohl fühlten, findet Miriam Hoppertz. „Es wird häufig gezeigt, dass man perfekt sein soll. Aber da keiner perfekt ist, entsteht die Unzufriedenheit.“ Das ständige Vergleichen verunsichere viele. Die 15-Jährige ist selbst zufrieden mit ihrer Situation. Vor einem halben Jahr erst nach Göttingen gezogen, hat sie schnell Anschluss gefunden und fühlt sich wohl. „Alles in allem ist es doch zufriedenstellend.“

cp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Osterfeuer drei Wochen nach Ostern? Kein Problem in manchen Ortschaften im Kreis Göttingen. In Mollenfelde in der Gemeinde Friedland türmt sich zum Beispiel  noch immer der Strauchschnitt- und Reisighaufen am Bolzplatz oberhalb des Dorfgemeinschaftshauses und wird am Sonnabend entzündet. Und nicht nur da.

17.04.2013

Aufatmen bei der Flugplatz Northeim GmbH: Die Auflage der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel, den Motorflugplatz an der Rhume zwischen Harztor und Hammenstedt nur noch für Starts und Landungen nutzen zu dürfen, wenn entweder ein Flugleiter oder eine sogenannte „sachkundige Person“ anwesend ist, ist vorerst vom Tisch.

20.04.2013

Mehr als 200 Verwarngelder von jeweils 20 Euro haben Polizei und Ordnungsdienst am Dienstag bei einer groß angelegten Verkehrskontrolle gegen Fahrradfahrer verhängt. Allein 147 Radler wurden gestoppt, weil sie einen Radweg in der falschen Richtung benutzt hatten.

17.04.2013
Anzeige