Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Tennis, Freibadbesuch oder Documenta
Die Region Göttingen Tennis, Freibadbesuch oder Documenta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 04.09.2017
Tennis zum Ausprobieren bietet die GT-Sportschau im „Kauf Park“ an. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen/Kassel

Gleich viermal kommen Tennis-Interessierte am Dienstag bei der GT-Sportschau am Kaufpark zu ihrem Recht. Von 15 bis 16 Uhr bieten Trainer des Göttinger TC Jüngstentennis an. Anschließend können sich Jugendliche ausprobieren, daran schließt sich ein offenes Training an, ehe von 18 bis 19 Uhr Tennis-Spiele auf dem Programm stehen. Schläger werden gestellt.

Noch einmal Freibad

Das Naturerlebnisbad Grone beendet als letztes Göttinger Bad seine Saison am kommenden Sonntag. Bei Temperaturen von bis zu 24 Grad bietet sich heute noch einmal die Gelegenheit für einen Freibadbesuch in diesem Jahr. Geöffnet ist von 9 bis 20 Uhr. „Sollte sich der Sommer wider Erwarten doch länger halten, können wir spontan in die Verlängerung gehen“, sagt die GöSF.

Kunst in Kassel

Die Documenta 14 verteilt sich auf zahlreiche Gebäude in Kassel. 22 Euro kostet der Besuch. Doch es gibt auch eine Reihe von Kunst im öffentlichen Raum, die ohne Eintrittskarte erlebt werden kann. Das Tageblatt zeigt eine Bildergalerie, ein Video und eine interaktive Karte unter gturl.de/documenta. Dort finden sich Tipps, wie einige der Ausstellungsorte per Fahrrad anzusteuern sind.

Von Kathrin Lienig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis Göttingen will touristisch orientierte Kommunen im Kreisgebiet dabei unterstützen, ihre Angebote zu verbessern und zu verbreiten. Dazu beabsichtigt die Verwaltung, 18000 Euro für überregionales Tourismusmarketing bereitzustellen.

07.09.2017

Die Göttinger Initiative „Gö schafft’s“ wird mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis auf Landesebene ausgezeichnet. Damit ist das Projekt vom Stadtteilbüro Leineberg auch für den gleichnamigen Bundespreis nominiert - und erhält 2000 Euro als Preisgeld.

07.09.2017
Göttingen 49-Jährige leicht verletzt - Gewürgt und an den Haaren gezogen

Mit mehreren Streifenwagen musste die Polizei am Sonntagabend zum Groner Jonaplatz ausrücken. Nach Angaben der Polizei war es körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen verschiedener Nationalitäten gekommen. Dabei wurde eine 49 Jahre alte Frau leicht verletzt.

04.09.2017
Anzeige