Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Tauschparty mit Kajal und Lippenstift
Die Region Göttingen Tauschparty mit Kajal und Lippenstift
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.03.2017
Kosmetiktauschparty im Weltladen Café in der Nikolaistraße: Li Lin Gau (links) und Maria Daskalaki prüfen das Kosmetik-Angebot. Quelle: Mischke
Anzeige
Göttingen

Das Konzept der Kosmetiktauschparty ist einfach. Wer etwas übrig hat, bringt es mit. Und wer etwas findet, packt es ein. „Eins zu eins tauschen ist mir zu kompliziert und zu spießig“, sagt Initiatorin Anja Marton.

Die 40-jährige Göttingerin arbeitet regelmäßig im Weltladencafé, hat für ihre spontane Idee einen Termin bestimmt und eingeladen. Denn Marton sammelt leidenschaftlich Kosmetik. Nagellacken sei sie besonders hilflos ausgeliefert und könne in Geschäften nur schwer daran vorbeigehen. Durch die Tauschparty bekämen die Fehlkäufe einen neuen Besitzer.

Im Geschäft sah es ganz anders aus - das kennt auch Li Lin Gan. Sie hat Lidschatten und Make-up zur Tauschparty mitgebracht. „Ich habe das im Laden ausprobiert und zuhause hat es wegen des anderen Lichts doch nicht gepasst.“ Außerdem mache Tauschen viel Spaß: „Ich liebe sowas. Das ist so schön, es sind so viele fröhliche Leute hier.“

Auch für Maria Daskalaki hat sich die Tauschparty „auf jeden Fall gelohnt“: Sie hat Haarspray, Hitzeschutz, Concealer und Nagellack gegen neuen Nagellack, Creme und Ohrringe getauscht. „Ich bin froh, wenn die Sachen nicht weggeworfen werden“, sagt die 28-jährige Göttingerin. „Es geht hier ja auch um das Nachhaltige“, findet Melissa Behrndt. „Man hat ja echt so ein paar Sachen, die zum Wegwerfen zu schade sind“, sagt die begeisterte Tauscherin.

Ihre kleine Tasche füllen nach dem Beutezug Make-up, Eyeliner, Waschgel und Handcreme. Das hätte sie sowiso gerade kaufen müssen, sagt sie und freut sich, die ertauschten Produkte verwenden zu können. Behrndt sitzt mit Mona Gerhold an einem kleinen Tisch und nimmt die Schminke genau unter die Lupe. Kosmetik tauschen die Freundinnen zum ersten Mal, sie kennen das Konzept bisher nur von Klamottenpartys.

Etwa 40 Frauen stöbern im Laufe des Abends und entdecken teilweise auch Neues. Behrndt und Gerhold wundern sich beispielsweise über Lippenöl und Massageöl für müde Beine. Jede Menge Kosmetik bleibt übrig, doch die sichert Marton für die nächste Party. Denn ab sofort soll regelmäßig getauscht werden.

Von Katrin Westphahl

factbox

2 Bilder und Video unter gturl.de/kosmetik

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Tröglitzer Bürgermeister Markus Nierth war im DT - Morddrohungen statt Unterstützung

Weil er sich 2015 schützend vor die Flüchtlinge seiner Gemeinde in Sachsen-Anhalt gestellt hatte und dafür statt Unterstützung Morddrohungen erhielt, ist der Tröglitzer Bürgermeister Markus Nierth damals unter Protest zurückgetreten. Am Donnerstag schilderte Nierth seine Erfahrungen im DT-Keller.

06.03.2017
Göttingen Anmeldeverfahren für weiterführende Schulen - „Es ändert sich nichts“

Bei der Anmeldung an den Gesamtschulen und Gymnasien in der Stadt Göttingen soll vorerst alles beim Alten bleiben. Auch Schüler aus den Kreisgemeinden können dann die Stadtschulen weiter anwählen. Damit halten Stadt und Landkreis an ihrer Interpretation des Schulgesetzes fest – gegen die Position des Landes.

06.03.2017
Göttingen Ermittlung gegen mutmaßlichen Gefährder aus Göttingen - 22-Jähriger soll Geld für Terroraktionen gesammelt haben

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle ermittelt gegen einen der beiden in Abschiebehaft sitzenden mutmaßlichen islamistischen Gefährder aus Göttingen wegen des Verdachts der Terrorismusfinanzierung.

06.03.2017
Anzeige