Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Phallusähnliche Blüte ist Attraktion im Alten Botanischen Garten
Die Region Göttingen Phallusähnliche Blüte ist Attraktion im Alten Botanischen Garten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 24.02.2018
Titanwurz am 24.2.2018 Quelle: Beckenbach
Göttingen

Doch sie hat noch keine Anstalten gemacht zu blühen. Das Erblühen erfolgt in aller Regel abends.

Bis zu zwei Meter hoch kann die Blüte des Aronstabgewächses werden, das in den tropischen Regenwäldern Sumatras beheimatet ist. Entsprechend feucht und warm ist es auch im Göttinger Cycadeenhaus.

Alter Botanische Garten zum Ziel von Spaziergängern geworden

Es hat ein Titanwurz-Tourismus eingesetzt. Der Alte Botanische Garten ist zum Ziel der Spaziergänger geworden. Sie schauen sich die Pflanze an – und wärmen sich im Gewächshaus auf.

Der Alte Botanische Garten in Göttingen mit seinen Gewächshäusern ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Sollte sich die Blüte der Titanwurz öffnen, dann wird die Öffnungszeit bis auf 24 Uhr verlängert.

Mehr Infos unter http://www.uni-goettingen.de/de/108653.html

Von Frank Beckenbach mit pug

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Veranstaltung „Göttinger Senioren machen mobil – sicher ans Ziel“ haben die Polizei und die Verkehrswacht Göttingen Senioren Tipps gegeben für Sicherheit im Straßenverkehr – und ihnen auch beim Einstellen des Sitzes im Auto geholfen.

26.02.2018

Ab 2020 erhalten die Kommunen Unterstützung für die Modernisierung der Schulinfrastruktur. Für die Schulen in Stadt und Landkreis Göttingen stehen knapp neun MIllionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Das Tageblatt sucht nach den Schulen mit dem dringendsten Sanierungsbedarf.

23.02.2018
Göttingen Ministerbesuch beim Landvolktag - Rasante Landwirtschaft

Die Landwirte in Niedersachsen müssen sich auf Änderungen ihrer Dünger- und Nährstoffwirtschaft einstellen. Das seit dem Juli 2017 geltende Düngegesetz, erklärte die neue niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) am Freitag beim Göttinger Landvolktag, sei „an vielen Ecken nicht zu Ende gedacht“.

26.02.2018