Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Tödliches Ehedrama
Die Region Göttingen Tödliches Ehedrama
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 06.01.2010
Anzeige

Unterdessen gibt es erste Reaktionen auf die Bluttat. Er sei bestürzt über die „schreckliche Tat“, sagte Rosdorfs Bürgermeister Harald Grahovac (SPD) gestern. „Alle sind erschüttert und fragen nach dem Warum.“ Über das Ehepaar sei weiterhin nichts bekannt.

Rosdorfs Pastorin Katharina Henking sprach von einer „fürchterlichen Tragödie“. Man wolle nun innerhalb der Gemeinde das weitere Vorgehen beraten und versuchen, sich mit aller gebotenen Vorsicht ein Bild von den Umständen der Tat machen. Dazu gehöre es auch, den betroffenen Nachbarn seelsorgerische Hilfe anzubieten. Zudem wolle man am Sonntag im Gottesdienst für die Opfer beten.

afu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlitten? Egal ob der Klassiker aus Buchenholz oder die Hightech-Varianten aus Kunststoff – in Göttingen sind Rodel und Bobs derzeit Mangelware. Mit Einbruch des Winterwetters haben Schlitten bei Göttinger Händlern reißenden Absatz gefunden. Die Bestände sind verkauft. Wann neue Lieferungen eintreffen, ist ungewiss. Ebenso offen ist, wie viele Geräte dann überhaupt geliefert werden können.

Zum Beitrag in GT-TV

06.01.2010

Tag aus, Tag ein schnürt Franz Greinert derzeit früh morgens seine gefütterten Schuhe, schlüpft in seinen warmen Parka und zieht die Schirmmütze tief in die Stirn. Er stapft durch die klirrende Kälte zu seinem Schuppen, greift Schieber und Besen und begibt sich auf den Gehweg vor seinem Haus. Dann schippt er Schnee. Ausgiebig. Vorschriftsmäßig. Bis der nackte Bürgersteig wieder zu sehen ist.

07.01.2010

Etwa 33 000 Bäume gibt es an den Straßen, am Leineufer, auf Friedhöfen und öffentlichen Plätzen in der Stadt Göttingen – der Stadtwald nicht mitgezählt. Viele sind krank, alt oder stehen falsch.

06.01.2010
Anzeige