Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Transporter geraten ins Schlingern
Die Region Göttingen Transporter geraten ins Schlingern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 10.02.2018
Unfall auf der A7 kurz vor dem Dreieck Drammetal. Quelle: Axel Wagner
Anzeige
Göttingen/Rosdorf

Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden und konnte nach Polizeiangaben bislang nicht zum genauen Unfallhergang befragt werden. Sein ebenfalls 36 Jahre alter Kollege, der im abgeschleppten Lkw saß, blieb unverletzt. Beide waren im Auftrag einer tschechischen Firma unterwegs. Der Unfall ereignete sich kurz vor dem Dreieck Drammetal in Fahrtrichtung Göttingen. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schlingern und kamen von der Fahrbahn ab. Nach ersten Erkenntnissen überschlug sich der Transporter und blieb auf der Fahrerseite liegen, der Lkw drehte sich entgegen der Fahrtrichtung. Beide kamen auf dem Standstreifen zum Stehen.

Während der Bergungsarbeiten war die A7 in Richtung Göttingen zeitweise nur einspurig befahrbar. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 6000 Euro.

Von Axel Wagner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Haarlose Beamte haben Anspruch auf Beihilfezahlungen für zwei Perücken, allerdings nicht jedes Jahr. Das hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OLG) entschieden (Az. 5 LA 184/16). Mit dem Beschluss bestätigte das OLG eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Göttingen.

10.02.2018
Göttingen SPD-Stadtverband plant Albaniplatz - Mittelpunkt eines kulturellen Zentrums

Im Juni 2015 stellte die SPD-Fraktion im Göttinger Rat den Antrag, im Zuge der Sanierung der Stadthalle auch das Umfeld neu zu planen. Ein städtebaulicher Rahmenplan müsse her. Eine Woche bevor nun Planungsbüros erste Entwürfe vorstellen, präsentierte am Freitag die SPD ihre Ideen.

12.02.2018

Rechtzeitig zu dieser kalten Jahreszeit fühlt man sich körperlich eingeschränkt, hat Schnupfen, Husten und ist heiser. Man ist „erkältet“. Ursache in der Winterphase ist beispielsweise der Aufenthalt in trockenen und warmen Räumen mit Durchblutungsstörungen in der Rachenschleimhaut und einer Beeinträchtigung durch Abwehrzellen, die auch Viren eliminiert.

13.03.2018
Anzeige