Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Welche Koalition wünschen Sie sich?
Die Region Göttingen Welche Koalition wünschen Sie sich?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 16.10.2017
Großer Sieger der Landtagswahl in Niedersachsen: Die SPD um Stephan Weil (Mitte). Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Stimmen Sie hier ab, für welche Koalition Sie sich entscheiden würden.

Für welche der möglichen Koalitionen würden Sie sich entscheiden?

Nach der niedersächsischen Landtagswahl am Sonntag, 15. Oktober, ist eine rot-grüne Koalition nicht mehr möglich. Eine neue Koalition muss gebildet werden.

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Für welche der möglichen Koalitionen würden Sie sich entscheiden?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

26 Aussteller haben beim diesjährigen Oktobermarkt in Nikolausberg ihre Waren angeboten. Außer der Klosterkirche und dem Gemeindehaus diente diesmal auch der Garten hinter dem Gemeindehaus als Ausstellungsfläche.

19.10.2017
Göttingen Anzahl urbaner Gärten nimmt zu - Erntefest im Göttinger Cheltenhampark

In Göttingen gibt es mehrere urbane Gartenprojekte. Drei von ihnen haben sich am Sonntag zu einem gemeinsamen Erntefest am Teegarten im Cheltenhampark getroffen. Die Mitglieder aus den Projekten Albanigarten, Teegarten und Janun-Garten bereiteten gemeinsam eine Kürbissuppe zu.

19.10.2017

Der Wahlkreis Göttingen/Münden (16) ist klar sozialdemokratisch: Mit deutlichem Vorsprung hat die SPD hier mit ihrem Direktkandidaten Gerd Hujahn gewonnen. Der 56-jährige Polizist war zum ersten Mal angetreten und erreichte 45 Prozent der abgegebenen Stimmen, seine Partei über die Zweitstimme 42,7 Prozent. CDU und Grüne mussten Verluste hinnehmen.

15.10.2017
Anzeige