Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Uni widerspricht Piraten und Partei
Die Region Göttingen Uni widerspricht Piraten und Partei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 06.05.2018
Bergmolch Quelle: Christina Hinzmann
Göttingen

„Die Molche wurden unter der fachlichen Expertise von Zoologen und Biologen der Universität Göttingen in einen Teich im Alten Botanischen Garten umgesiedelt“, sagte Universitäts-Sprecher Romas Bielke. Für die noch nicht geschlechtsreifen Molche sei der Umzug kein Problem, da sie in der Regel nicht zu ihrem Ursprungsgewässer zurückkehren, sondern an dem neuen Ort bleiben würden. Das etwa zwei Meter tiefe Betonbauwerk, das die Molche als Tümpel genutzt haben, habe entfernt werden müssen, weil keine der Bewerbungen um die Gestaltung der Außenanlagen das Gewässer als Element vorgesehen hatte. „Die Universität und die Stadt Göttingen und die Ebr Projektentwicklung, die das Gebäude derzeit für das künftige Forum Wissen umbaut, hatten die Gestaltung der Außenanlagen in einem öffentlichen Wettbewerb ausgeschrieben“, erläuterte Bielke. Deshalb habe es auch von Universitätsseite keine Möglichkeit zur Erhaltung des Betonbauwerkes gegeben.

Die Ratsgruppe hingegen wirft der Universitätsleitung vor, das Versprechen, das sie im Jahr 2015 gegeben haben soll, zum Erhalt des Gewässers nicht eingehalten zu haben. Dies sei aus Sicht der Gruppenmitglieder ein unverantwortlicher Umgang mit der ihr anvertrauten Natur.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie wird ein Smart-Spiegel am besten vermarktet? Dieser Frage sind Schülergruppen der Arnoldi-Schule (BBS 1) nachgegangen. Sie haben am bundesweiten Planspiel „Jugend gründet“ teilgenommen. Ihre innovativen Geschäfts- und Marketing-Ideen präsentierten sie Gästen aus der regionalen Wirtschaft.

06.05.2018

Der Landkreis Göttingen hat Bestandsschutz für die auslaufenden Förderschulen in Duderstadt (Pastalozzischule), Hann. Münden (Schule im Auefeld) und Osterode (Wartberg-Schule) beantragt – zunächst aber unter Vorbehalt. Die Fachgremien des Kreistages müssen noch zustimmen.

06.05.2018

Die Besetzung eines leerstehenden Wohnheims in Göttingen erfährt weitere Unterstützung. Die Ratsfraktion der Grünen stellte sich am Donnerstag hinter die Ziele der Besetzer. Sie legten „den Finger in die Wunde“, sagte der Grünen-Ratsherr und Pastor Thomas Harms.

03.05.2018