Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Unisex-Tarife bei Versicherungen: Große Preisunterschiede
Die Region Göttingen Unisex-Tarife bei Versicherungen: Große Preisunterschiede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 27.04.2013
Private Krankenversicherung: in der Arztpraxis gleiche Behandlung, bei Beiträgen nicht. Quelle: Pleul/dpa
Anzeige
Göttingen

„Deshalb wird neben der individuellen Bedarfsermittlung die kostengünstige Anbieterauswahl immer wichtiger.“ Besonders bei Risiko-Lebensversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen und privaten Krankenversicherungen seien die Kosten trotz der Unisex-Tarife sehr unterschiedlich.

Heuer zitiert eine Untersuchung der Stiftung Warentest, nach der Verbraucher, die beispielsweise eine Risiko-Lebensversicherung benötigen, zwischen Angeboten mit Preisunterschieden von jährlich bis zu 400 Euro wählen könnten. Die günstigsten Angebote für den angenommenen Modellfall (Versicherungssumme 150 000 Euro, 20 Jahre Laufzeit) liegen demnach für 34-jährige Nichtraucher bei weniger als 100 Euro.

Die teuersten Policen kosten bei gleicher Leistung mehr als 300 Euro. Noch größer ist der Unterschied bei Rauchern: Je nach Anbieter liegen die Kosten hier zwischen etwa 200 und 600 Euro netto im Jahr für einen identischen Versicherungsschutz.

„Im Durchschnitt“, erläutert Verbraucherschützerin Heuer weiter, „bezahlen Frauen beim Abschluss einer neuen Risiko-Lebensversicherung 31 Prozent mehr als bei den alten Bisex-Tarifen.“ Männer zahlten etwa neun Prozent weniger. Heuer: „Ob sich die Kündigung einer erst kürzlich abgeschlossenen Versicherung lohnt, kann nur im Einzelfall durch einen Preisvergleich ermittelt werden.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bänke stehen noch unterm Dach. Im Eingangsbereich des Ratsburgbads in Reyershausen sind sie aufgereiht, und es wirkt, als könnten sie die Badesaison kaum erwarten. Ein wenig müssen sie sich wohl noch gedulden, bis sie an ihren Stammplätzen aufgestellt werden.

27.04.2013

Die Hundesteuer in Bovenden soll steigen. Das hat der Finanzausschuss nach intensiver Diskussion empfohlen. Statt wie bisher 60 Euro sollen die Bürger 72 Euro für ihren ersten Hund bezahlen. 144 statt 120 Euro hat die Verwaltung für alle weiteren Hunde vorgeschlagen. Geprüfte Rettungshunde sollen nicht steuerpflichtig sein.

27.04.2013

Ralf Levermann hat eine Mission: Dem Gänseliesel darf nichts passieren. Es ist seine Aufgabe, das Göttinger Wahrzeichen zu bewachen. Der Wachmann dreht dafür seine Runden im Foyer des Kaufparks. Dort steht im Rahmen der Internationalen Woche die wertvolle Original-Gänselieselskulptur – in einer eigens dafür gebauten Vitrine.

27.04.2013
Anzeige