Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Verbraucherzentrale Göttingen warnt vor Culpa Inkasso
Die Region Göttingen Verbraucherzentrale Göttingen warnt vor Culpa Inkasso
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 01.05.2013
Quelle: Schierenbeck/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Verbraucherschützerin Kathrin Körber: „Im Auftrag der Forderungsverwaltung & Management GmbH macht das Inkassounternehmen Beträge von etwa 160 Euro geltend für einen angeblichen Dienstleistungsvertrag aus dem Jahr 2011 – bestellt über die Seite http://slim.com.“ Ein dem Brief beiliegendes Rückantwortschreiben solle die Empfänger der Schreiben dazu verleiten, die Richtigkeit der Forderung anzuerkennen.

„Viele Verbraucher sind irritiert und berichten, nie einen Vertrag abgeschlossen zu haben“, erklärt Körber, Rechtsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Sie empfiehlt Betroffenen, sich nicht einschüchtern zu lassen, der Forderung schriftlich zu widersprechen und den angeblichen Vertragsschluss zu bestreiten.

Körber weiter: „Besonders wichtig ist, das beigefügte Rückantwortschreiben nicht auszufüllen und zu unterschreiben. Erst dadurch würde man diese Forderung tatsächlich anerkennen und das Inkassounternehmen hätte sogar einen gerichtsfesten Beweis, das Geld einfordern zu können.“

Verbraucher seien oft der Meinung, das Unternehmen hätte sie über einen kostenpflichtigen Vertragsschluss informieren müssen, erklärt Körber: „Sie beziehen sich dabei auf die sogenannte Buttonlösung, bei der ein Vertrag nur dann zustande kommt, wenn der Bestellbutton eindeutig die Bezeichnung ‚kostenpflichtig bestellen’ oder ‚kaufen’ trägt.“

Für den Fall Culpa Inkasso weist Körber darauf hin, dass diese Regelung erst seit dem 1. August 2012 gelte und der angebliche Vertragsabschluss bereits im Jahr 2011 erfolgt sei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großes Feuer auf dem Ziegelberg, Bier, Bratwurst und hunderte gutgelaunte Menschen, die sich um die lodernden Flammen versammelten: Alles war wie zu Ostern. Nur das Datum 30. April und die Maibowle wollten nicht zum traditionellen Adelebser Osterfeuer passen. Das war wegen Schnee und Eis ausgefallen und wurde jetzt nachgeholt.

01.05.2013

Als erstes Freibad in der Region startet am kommenden Sonnabend, 4. Mai, das Hochbad auf dem Rattwerder in die Saison. Die städtischen Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM) bieten auf 31 000 Quadratmetern Badespaß bei 23 Grad mit großer Wasserrutsche, Sprungtürmen, Beachsoccer- und Beachvolleyballfeldern sowie die Hochbad-Cafeteria.

01.05.2013

Für den Einbau von Wärmedämm-Fenstern in die Sporthalle Güntersen gibt es einen Zuschuss nach dem Sportstättenförderprogramm des Landkreises Göttingen. Das teilte Ortsbürgermeister Norbert Hasselmann (Grüne) im Ortsrat mit. Zugleich blickte er auf ein weiteres Vorhaben voraus.

01.05.2013
Anzeige