Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vergnügungsstätte baupolitisches Thema
Die Region Göttingen Vergnügungsstätte baupolitisches Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 11.12.2016
Quelle: Hinzmann (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Bei der angestrebten Satzung gehe es um ein baupolitisches Instrument, hatte zuvor Sylvia Binkenstein (SPD) erklärt. Intention dabei sei es, den Begriff Vergnügungsstätten genau zu definieren und zugleich die Zunahme von Wettbüros in der Stadt zu stoppen. Landes- und Bundesgesetze seien dafür nicht geeignet. Wettbüros könnten das Image von Stadtteilen nachweislich beschädigen.

Für die CDU wertete der Ausschussvorsitzende Ludwig Theuvsen den Vorstoß als „grundsätzlich sympathisch“. Im Bauausschuss hoffen die Politiker dann auch auf eine Stellungnahme der Verwaltung. us

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft Göttingen hat die Ermittlungen gegen den ehemaligen Volkshochschulchef Thomas Eberwien wegen des Verdachts der Untreue eingestellt. Unterdessen verlangt die Gruppe von Linken, Piraten und „Die Partei“ im Göttinger Kreistag weitere Aufklärung.

16.03.2017

Am Freitag ist die erste, allerdings geschlossene, Veranstaltung im Restaurant Augusta geplant, am Sonntag wird es erstmals für Gäste geöffnet. Am Mittwoch sieht es in dem Kellerlokal unter dem Gebäude der alten Mensa am Wilhelmsplatz allerdings noch ein wenig wie auf einer Baustelle aus.

10.12.2016

An mindestens fünf Unternehmen in der Region sind in den vergangenen Tagen E-mails mit einem neuen Verschlüsselungs-Trojaner geschickt worden. In mindestens einer Firma in Göttingen wurden alle Dateien auf dem Rechner unbrauchbar gemacht, erklärt die Polizei.

10.12.2016
Anzeige