Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vorsicht im Umgang mit Raketen
Die Region Göttingen Vorsicht im Umgang mit Raketen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 29.12.2009
Anzeige

Feuerwerksartikel dürfen nur an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind, verkauft werden. Feuerwerk muss eine Zulassung der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) haben. Immerhin können Feuerwerksbatterien bis zu 500 Gramm Schwarzpulver inklusive Glitzer- und Leuchteffekte enthalten. Damit der traditionelle Schuss mit Rakete, Böller oder Kracher nicht nach hinten losgeht und der Jahreswechsel in der Notaufnahme endet – Tipps für den Umgang damit:
• Nur Feuerwerkskörper mit BAM-Prüfzeichen sind erlaubt. Finger weg von selbst gebasteltem Feuerwerk.
• Kindern ausschließlich speziell geeignetes Kleinstfeuerwerk geben.
• Vorbereitend sollten alle Fenster geschlossen, alle brennbaren Gegenstände vom Haus (Balkon, Terrasse) entfernt und Mülltonnen geschlossen werden.
• Feuerwerkskörper gehören nur in die Hände von Menschen mit klarem Kopf.
• Die Gebrauchsanweisung sollte gründlich studiert und befolgt werden.
• Tischfeuerwerk nur auf einer feuerfesten Unterlage und nicht in der Nähe leicht entzündlicher Stoffe abbrennen (auch Wunderkerzen).
• Ansonsten sind Feuerwerkskörper der Klasse II (Knaller, Frösche, Luftpfeifen, Vulkane, Raketen, Römische Lichter) nur im Freien zu verwenden.
• Schutzkappen von Zündern erst unmittelbar vor dem Zünden entfernen. Gezündete Feuerwerkskörper niemals in der Hand behalten sondern sofort wegwerfen.
• Feuerwerkskörper nicht von Balkonen oder vom Wohnungsfenster heraus zünden und wegwerfen.
• Auf ausreichenden Sicherheitsabstand achten. Niemals Feuerwerkskörper in Personengruppen werfen.
• Nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) nicht sofort kontrollieren oder erneut entzünden, sondern sie mit Wasser übergießen und entsorgen.
• Raketen mit Führungsstab aus standfesten Flaschen (ebener Untergrund) heraus abschießen. Die Raketen müssen ungehindert aufsteigen können.

be

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Knaller und Raketen - Verbot von Feuerwerk

Zum bevorstehenden Jahreswechsel gilt in einigen Kommunen ein Feuerwerks-Verbot. Der Bundesgesetzgeber hat darüber hinaus festgelegt, dass Feuerwerk und Raketen „in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie Reet- und Fachwerkhäusern“ verboten sind.

29.12.2009

Wieder ist ein teures Auto in Flammen aufgegangen; wieder prüft die Polizei, ob das Feuer ein Brandanschlag war und der Serie zuzurechnen ist, die seit Oktober 2006 anhält und einer linksextremistischen politischen Gruppe zugerechnet wird.

29.12.2009

Nicht nur Kirchen, Wehrtürme und uralte Fachwerkhäuser sind Zeugnisse regionaler Vergangenheit und Geschichte. Auch große, alte und meist schöne Bäume, Gehölzgruppen, Quellen und Felsformationen prägen eine Landschaft oder das Ortsbild über Jahrhunderte. Ähnlich wie Gebäudedenkmale sind sie als Naturdenkmale geschützt.

30.12.2009
Anzeige