Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vorsorgliche Baufläche für Wissenschaftsinstitute in Nikolausberg
Die Region Göttingen Vorsorgliche Baufläche für Wissenschaftsinstitute in Nikolausberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 17.03.2015
Jörg Rudolph (CDU), will das MPI unterstützen. Quelle: Archiv
Anzeige
Göttingen

Im Kern geht es darum, eine bisher geschützte Fläche im Anschluss an das bestehende Max-Planck-Institut (MPI) am Fassberg aus dem Landschaftsschutz herauszunehmen.

Der Ortsrat Nikolausberg hatte vorab geschlossen gegen diese Pläne gestimmt. Jörg Rudolph (CDU), der auch im Ortsrat Nikolausberg sitzt, sagte, dass man das MPI unterstützen müsse. Warum allerdings gerade die Fläche am Ortseingang aus dem Landschaftsschutz heruasgenommen werden solle, erschließe sich ihm nicht.

Stattdessen gebe es Alternativen in der Nähe, die aber keine Beachtung gefunden hätten. Für den Bereich Roringen am Menzelberg soll für die Aufstellung des Bebauungsplanes Göttingen-Roringen „Zwischen Altdorf und Menzelberg“ ebenfalls eine Teilfläche aus dem Landschaftsschutz herausgenommen werden, um dort Wohnbebauung zuzulassen. Dem stimmte nach dem Ortsrat auch der Göttinger Rat mehrheitlich zu.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige