Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vortrag über den „Aufbruch 1919“ und die SPD
Die Region Göttingen Vortrag über den „Aufbruch 1919“ und die SPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 20.01.2019
Das SPD-Haus an der Nikolaistraße 30. Quelle: Swen Pförtner
Göttingen

Einen Vortragsabend über die SPD und die Wahl zur Nationalversammlung vor 100 Jahren organisiert die Partei am Donnerstag, 24. Januar. Über das Thema „Aufbruch 1919 - Die Rolle der SPD in der Weimarer Republik“ referiert Birte Förster, Professorin an der Universität Bremen. Beginn ist um 19 Uhr im Forum des SPD-Parteihauses, Nikolaistraße 30.

Vor 100 Jahren, am 19. Januar 1919, fand die Wahl zur verfassungsgebenden deutschen Nationalversammlung statt. Dieses Datum, so teilt es die Göttinger SPD mit, markierte eine wichtige Wegmarke der Weimarer Republik. Das allgemeine Wahlrecht galt von da an auch für Frauen, die an jenem Sonntag zum ersten Mal ein nationales Parlament wählten. Die SPD sei damals als stärkste Kraft aus dieser Wahl hervor gegangen, sie hatte zugleich auch den höchsten Anteil weiblicher Abgeordneter in der Nationalversammlung.

„Der Rückblick auf diese Ereignisse und die besondere Rolle der SPD als ältester parlamentarisch vertretener Partei sind für uns Anlass, die schwierige Situation der Sozialdemokratie nach 1919 zu beleuchten“, so die SPD. Es soll auch ermittelt werden, ob man aus den damaligen Ereignissen Lehren ziehen könne.

Von bib

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Lesung im Deutschen Theater - Ulrich Tukur und der weiße Wal

Eine Lesung und zugleich ein Klavierkonzert: Ulrich Tukur hat am Sonnabend mit Klavierbegleitung aus dem Roman „Moby Dick“ gelesen.

20.01.2019
Göttingen Kontrollen in Göttinger Shisha-Bars - 30 Kilogramm Tabak sichergestellt

Nur wenige Tage nach Großkontrollen in Wolfsburg und Hildesheim haben sich die Behörden auch Shisha-Bars in Göttingen vorgenommen – und stellten zahlreiche Verstöße fest.

20.01.2019

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend die Fassade des Zentralen Hörsaalgebäudes der Universität Göttingen mit Parolen besprüht. Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund.

21.01.2019