Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Wandern mit anderen“ in Elliehausen
Die Region Göttingen „Wandern mit anderen“ in Elliehausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 08.10.2017
Quelle: GT
Anzeige
Elliehausen

Mehr als 500 Aktive hätten sich in diesem Jahr im Schnitt an der Aktion beteiligt, sagt Werner Buss von der Wandergruppe des SV Gelb-Weiß Elliehausen. Die Anzahl der Wanderer sei bei jeder Veranstaltung auch vom Wetter abhängig. Dennoch hofft Buss, dass trotz der eher schlechten Aussichten für Sonntag wieder um die 500 bis 600 Wanderfreunde dabei sein werden.

Zwei Wanderungen stehen nun noch an, ehe sich „Wandern mit andern“ in die Winterpause verabschiedet. „Die Wanderstrecken führen am oberen Rand des Leinetals durch Feld, Flur und Wald. Vom Sportplatz Harrenacker geht es zur großen Station am Feldhüterhaus in Esebeck. Danach bieten die längeren Schleifen einen Weg durch das Breite Holz zum Börltal und dann zurück zu Start und Ziel“, beschreibt Buss den Weg, der am 8. Oktober abgeschritten werden soll.

Die Startgebühr betrage zwei Euro. Teilnehmen könne jeder unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft. Für Kinder gebe es zusätzlich einen speziellen Rundgang mit kleinen Aufgaben, teilt Buss mit. Wer sich der Herausforderung stelle, werde am Ende mit Eintrittskarten für das Spielparadies Göttingen belohnt.

Nach der Wanderung haben die Teilnehmer am Sportplatz, wo der zentrale Versorgungspunkt sein wird, nicht nur die Gelegenheit sich zu stärken, sondern auch Flugvorführungen des Modellsportvereins Condor zu erleben. Außerdem wird die Jägerschaft sich mit dem Jägermobil der Kreisjägerschaft vor Ort präsentieren.

Außer dem Wandern selbst sei die Förderung der kulturellen Identität ein zentrales Anliegen von „Wandern mit andern“, erklärt Buss. So werde am Vormittag des 8. Oktober die Kirche St. Martini in Elliehausen Besuchern offenstehen. Während der Wanderung werde es zudem mehrere Gelegenheiten geben, sich über die Geschichte der Orte, an denen die Strecke vorbeiführt, zu informieren. Unter anderem soll an der zweiten Wander-Station im Börltal auch an die Historie dieses Bereichs im Zusammenhang mit dem früheren Militärflughafen Göttingen erinnert werden.

Buss weist darauf hin, dass die verlängerte Diedershäuser Straße nach Knutbühren an diesem Tag als zusätzliche Parkmöglichkeit zur Verfügung stehe. Diese werde zwischen 7 und 17 Uhr als Einbahnstraße in Richtung Knutbühren eingerichtet.

Die nächste große Wanderveranstaltung nach der Winterpause soll in Elliehausen der traditionelle Wandertag des SV Gelb-Weiß Elliehausen sein. „Dieser ist für Ende April geplant“, kündigt Buss an“.

Von Maximilian Zech und Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung muss sich seit Donnerstag eine 31-Jährige vor dem Landgericht Göttingen verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, im April einen 43-Jährigen in der Innenstadt mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben.

08.10.2017

Die Spedition Krüger will ihr Geschäft weiter ausbauen – und hat dafür nun eine neue Halle mit 18 Andockstationen bauen lassen. Das Gebäude ist mit einem Oktoberfest für Lieferanten, Kunden und Mitarbeiter offiziell eröffnet worden. Die Spedition hat derzeit 143 Beschäftigte.

08.10.2017
Göttingen SPD stellt Fördergelder in Aussicht - 3,8 Millionen Euro für Göttinger Schulen

Wenn der neue Landtag es beschließt, kann Göttingen mit 3,8 Millionen Euro für den Ausbau von Schulen rechen. Das teilte die SPD-Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta mit.

05.10.2017
Anzeige