Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Doppelmahnwache der Partei in Göttingen
Die Region Göttingen Doppelmahnwache der Partei in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 14.10.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Göttingen

„Sinn und Zweck ist die Diskussion der Frage ,Was darf eigentlich Glaube?´“, erklärt Hendrik Brammel, Politischer Geschäftsführer des Kreisverbandes Göttingen der Partei. Heide Haas, stellvertretende Landesvorsitzende und Anmelderin einer der beiden Mahnwachen, fügt hinzu, dass sich Die Partei „mit diesen provokanten Fragen auch in die Debatten um das Lutherjahr einschalten“ wolle, „da Luthers Positionen unter anderem immer wieder für antisemitische Positionen kritisiert werden“. In dem Zusammenhang werde häufig die Frage gestellt „Was darf eigentlich Glaube“. Die Partei sei mit einer ähnlichen konfrontiert: „Was darf eigentlich Satire?“ Die Partei stelle nun die Frage in Richtung Glauben, so Bammel: „Was darf eigentlich Glaube, und darf er antisemitisch sein? Ich glaube nicht!“.

Von Nadine Eckermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sorgen Rabattverträge zwischen den gesetzlichen Krankenkassen und der Pharmaindustrie dafür, dass Kassenpatienten bei Grippeimpfungen benachteiligt werden? Ärzte im Raum Göttingen widersprechen: Es gebe bislang keinen Hinweis darauf, dass der Impfstoff für Kassenpatienten schlechter sei.

17.10.2017

Wegen Stockfäule und Kronenbrüchen müssen in Göttingen drei Bäume gefällt werden.

14.10.2017

Noch zweimal schlafen, dann haben wir es geschafft. Wochenlanges Wahlkämpfen gehört dann der Vergangenheit an. Erst Berlin, dann – dank Frau Twesten – direkt ohne Atempause der Kampf um die Mandate im Landtag von Niedersachsen. Das schlaucht alle.

13.10.2017