Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ampeln nachts dunkel?
Die Region Göttingen Ampeln nachts dunkel?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 27.05.2018
Rote Ampel in der Nacht am Weender Tor. Quelle: Christina Hinzmann
Göttingen

Zehn Uhr am Abend, die Ampel an der Kreuzung Steinsgraben/Merkelstraße bleibt dunkel – eine der wenigen in der Stadt. Nachts würden in der Regel keine Ampeln ausgeschaltet, sagte Verwaltungssprecher Dominik Kimyon. Angesichts der heutigen LED-Leuchten entstünden durch ein Abschalten nahezu keine Vorteile in Bezug auf die Energieeinsparung. Nur in seltenen Ausnahmen werde aus Verkehrsgründen abgestellt.

Lob von Verkehrsteilnehmern

„Alle bis auf eine“, sagt Sabine Holste-Hoffmann von der Stadt Duderstadt zu der Frage nach der Ampelabschaltung. Die Lichtsignalanlage an der Göttinger Straße und dem Westertor laufe nachts durch. Dort sei es zu Unfällen bei Abschaltung gekommen. Deswegen habe die Verkehrskommission beschlossen, sie auch nachts in Betrieb zu lassen. Verkehrsteilnehmer begrüßten laut Holste-Hoffmann das Abschalten. Dann laufe der Verkehr besser, zitiert sie Autofahrer.

In städtischen Bereichen

Georg Hahn, Leiter der Straßenmeisterei Northeim, bestätigt: „An großen Kreuzungen bleiben sie an.“ In städtischen Bereichen mit wenig Straßenverkehr, beispielsweise im Einkaufsbereich bei Marktkauf und Obi würden sie in Northeim ausgeschaltet. Die Abschaltungen – etwa 50 bis 60 Prozent blieben nachts dunkel, schätzt Hahn – seien in Abstimmung mit der Polizei erfolgt. So fließe der Verkehr besser. Eine Stromersparnis durch die Abschaltung sieht er allerdings nicht, „im Zeitalter der LED-Technik schlage das nicht besonders zu Buche.

Auch in Osterode wird gespart, allerdings nur wenig. Drei städtische Ampel gebe es, berichtet Uwe Hankel, Mitarbeiter der dortigen Stadtverwaltung, zwei würden seit einigen Jahren nachts stillgelegt.

Die Lichtsignalanlagen in Hann. Münden werden in der Zeit zwischen 20 und 6 Uhr abgeschaltet, teilt Sprecherin Julia Bytom mit – alle bis auf eine. Dies geschehe „unter den Aspekten Verkehrssicherheit und Leichtigkeit des Verkehrsflusses“. Eine Schaltzeiten-Debatte im Stadtrat habe es darüber nicht gegeben.

Kritischer ADAC

Der ADAC steht der nächtlichen Abschaltung von Ampeln kritisch gegenüber. Im Kampf gegen Lärm und schlechte Luft helfen dunkle Ampeln nach Ansicht des Automobilclubs nicht weiter. Durch den geringen Verkehr sei kein spürbarer Effekt auf die Emissionswerte zu erwarten, sagte ADAC-Sprecherin Christine Rettig. Kostengründe lässt sie ebenfalls als Argument nicht gelten. Der Einsatz moderner LED-Technik könne die Betriebskosten hingegen deutlich reduzieren.

Von Peter Krüger-Lenz mit dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Geschichts- und Erinnerungstafel für die Opfer der beiden Weltkriege wird Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) am Mittwoch, 30. Mai auf dem Göttinger Stadtfriedhof enthüllen. Die Tafel informiert über die Schicksale der Kriegstoten in Göttingen

27.05.2018

Achtung Autofahrer: An diesem Sonnabend (26. Mai) wird der A7-Anschluss Göttingen Richtung Kassel gesperrt. Dort wird die Fahrbahn repariert.

24.05.2018

Mit dem Planungskonzept für das Quartier Gutenbergstraße, Jakob-Henle-Straße, Plesseweg und Von-Bar-Straße beschäftigt sich der Umweltausschuss des Rates während seiner nächsten Sitzung.

24.05.2018